Fernsehen

RTL plant Show „Unbreakable“ als Psycho-Camp für kranke Promis

Das neue Reality-Format verkauft sich als „Lebenshilfe“ für Stars in Krisen.

Eric Stehfest (links) und Menowin Fröhlich
Eric Stefest (links) und Menowin Fröhlich zeigten sich auf dem Streamingdienst der RTL-Gruppe, TVNOW, in ihren dunklen Stunden. Jetzt geht Lebenshilfe bei RTL in Serie. Foto: Imago

Dass die Sender hinter den Kulissen Psychologen zwecks Kandidaten-Betreuung beschäftigen, ist längst bekannt. Jetzt soll die Arbeit am eigenen Ich bei RTL zum Programmpunkt erhoben werden.

 

Unbreakable auf RTL: Darum geht es

In Köln kündigte der Sender gerade das Format „Unbreakable“ an. Zehn Promis sollen dabei eine Woche durch die Hölle gehen, um wieder zu sich selbst zu finden.  Dabei werden sie sich mit militärisch ausgebildeten Trainern ihren Problemen stellen. Wie „Bild“ bereits erfahren haben will, sollen Süchte, Traumata und Essstörungen thematisiert werden. Weiter heißt es, dass „Unbreakable“ ab September im europäischen Ausland gedreht wird.

„Bild“ kennt auch die Wunschkandidaten des Senders: Mirja Du Mont, Mimi Fiedler und Milka Loff Fernandes. Cathy Hummels habe bereits abgesagt.

 

GZSZ-Star Eric Stehfest machte den Anfang

Die RTL-Gruppe schockierte zuletzt mit einer Sendung auf dem Streaming-Dienst TVNOW, in der GZSZ-Star Eric Stehfest seine Psychotherapie von Kameras begleiten lässt. Der DSDS-Zweitplatzierte Menowin Fröhlich ließ sich ebenfalls von TVNOW beim Drogenentzug filmen.

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt