X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

RTL krallt sich ProSiebens Raab-Show!

Nach dem Mega-Deal mit Warner Bros. und HBO sorgt RTL nun mit weiteren Retro-Formaten für Furore, die wieder neu aufgelegt werden sollen.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
TV Total: Erste Einblicke in das neue Studio!
Stefan Raab erfand "Das TV Total Turmspringen" während seiner ProSieben-Zeiten. Künftig soll es eine RTL-Variante geben. Foto: IMAGO / Future Image

Die Retro-Welle hat die TV-Sender erfasst. Nach Neuauflagen von "Wetten, dass...?", "TV Total", "Geh aufs Ganze" und "7 Tage, 7 Köpfe" wühlt RTL nun ein weiteres Format aus der Mottenkiste ans Tageslicht. Wie der Geschäftsführer des Senders, Henning Tewes, gegenüber dwdl.de nun verriet, werde es bald die "Wiederauferstehung eines legendären RTL-Klassikers" geben - "Die 100.000 Mark Show", die von 1993 bis 2000 im Fernsehen lief. Moderiert werden soll der Spaß von Ulla Kock am Brink, die das Original bereits präsentierte.

 

RTL bestätigt Comeback von "Der Preis ist heiß" und "Die 100.000 Mark Show"

Auch das Comeback der Sendung "Der Preis ist heiß" bestätigte Tewes. Vor einigen Wochen hatten Spekulationen die Runde gemacht, der Kölner Sender arbeite mit Harry Wijnvoord an einer Rückkehr der Show. Es ist nicht das erste Mal, dass RTL sich noch einmal an dem Retro-Format versucht. Bereits vor einigen Jahren war "Der Preis ist heiß" im TV zu sehen, allerdings mit Wolfram Kons als Moderator.

Auch "Die 100.000 Mark Show" feierte vor 14 Jahren kurzzeitig ein Comeback. Inka Bause moderierte damals das kurze Vergnügen. Ob die neue alte Sendung künftig mit Euros im Titel winkt, verriet Tewes nicht. 

 

Raabs "Turmspringen" künftig bei RTL

Ebenfalls auf die Bildschirme zurückkehren soll das "Turmspringen", das früher als Ableger von "TV Total" bei ProSieben lief. Nun soll Stefan Raab es für RTL wiederbeleben. "Wir fanden den Gedanken charmant, ein solches Live-Spektakel mit genau dieser Truppe zu realisieren", so Tewes im Interview. Er versprach ein in unsere Zeit geholtes Format, das "RTLig" sein werde. 

Auch interessant:

Doch nicht nur Retro will RTL, auch einige Neustarts sind geplant. So sollen sich etwa acht prominente Männer für die how "Viva la Diva" in Drag Queens verwandeln. Außerdem soll unter dem Titel "Die deutsche Luftballonmeisterschaft" der frühere TikTok-Trend "Keep Up Balloon Challenge" adaptiert und von Jan Köppen, Frank Buschmann und Laura Wontorra moderiert werden.

 

*Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt