Fernsehen

RTL II: Doku-Soap „Models im Babyglück“ geht an den Start

Am 13. Juli startet bei RTL II um 21:15 Uhr die Doku-Soap „Models im Babyglück“. Neben „GNTM“-Models ist auch „Miss Tuning“ Katharina Kuhlmann dabei.

Katharina Kuhlmann
Die ehemalige "Miss Tuning" Katharina Kuhlmann ist in der RTL II-Soap "Models im Babyglück" zu sehen. (Bild: RTL II)

Zwischen Kind und Karriere

Wie bekomme ich Kind und Karriere unter einen Hut? Diese Frage stellt sich wohl ziemlich vielen Müttern in Deutschland. Auch Topmodels und Covergirls! RTL II begleitet in der Doku-Soap „Models im Babyglück“ bekannte Laufstegschönheiten, die Kinder bekommen haben. Neben ehemaligen „Germany‘s Next Topmodel“-Kandidatinnen wie Sara Kulka oder Laura Weyel ist auch Katharina Kuhlmann.

„Ich möchte der normalen Frau Mut machen“

Die Fernsehmoderatorin und „Miss Tuning“ ist die älteste Teilnehmerin der Soap. Vor neun Monaten wurde die 39-Jährige stolze Mama. Im Interview erzählt uns die hübsche Blondine, warum sie bei „Models im Babyglück“ mitgemacht hat: „Ich möchte der normalen Frau, die keine Modelmaße hat, Mut machen und zeigen, dass ein Baby etwas Tolles ist.“ 

Kuhlmann ernährt sich vegan

Das Besondere: Katharina Kuhlmann und ihr Freund Ralf sind beide Veganer. Auch ihr Baby zieht Kuhlmann vegan auf. „Ich möchte beweisen, dass man ein Baby vegan bekommen und aufziehen kann – mein Sohn entwickelt sich prächtig!“, sagt Kuhlmann selbstbewusst. Sie stören vor allem fremde Menschen, die ihre Ernährung in den Sozialen Medien kritisieren, ohne sich mit dem Thema wirklich auseinandergesetzt zu haben.

Katharina Kuhlmann
Während der Dreharbeiten präsentiert sich Kuhlmann als stolze Veganerin. (Bild RTL II)

„Unordnung gehört dazu!“

Die Dreharbeiten haben Kuhlmann viel Spaß gemacht und waren „eine tolle Erfahrung“. Allerdings berichtet sie auch von Situationen, die ihr unangenehm waren: Kurz nach der Entbindung hatte sich das RTL II-Kamerateam bei ihr angemeldet. „Ich dachte nur: Oh Gott, hoffentlich ist die Bude aufgeräumt“, berichtet Kuhlmann. „Eigentlich ist das bescheuert, weil Unordnung in einer solchen Situation dazugehört.“ 

Keine echte Babypause

Eine echte Babypause gönnt sich die bodenständige Sport1-Moderatorin aber nicht. Gerade schreibt sie an einem veganen Kochbuch, das bald erscheinen soll. Und zu Hause ist auch immer etwas zu tun: „Ich wohne in einem großen Haus und habe viele Tiere – da hat man nie frei“. Wir freuen uns jedenfalls auf „Models im Babyglück“! Denn schließlich hat die Soap einen sympathischen Dreh und zeigt, dass auch Topmodels als Mütter vor ganz alltäglichen Herausforderungen stehen. 

Von Caspar Winkelmann

 



Tags:
TV Movie empfiehlt