Fernsehen

RTL-Gruppe startet neuen Sender "VOXup"

Was für eine Überraschung: In etwa zwei Monaten geht der neue Sender der RTL-Gruppe, Voxup, an den Start. 

RTL Logo
Die RTL-Gruppe bringt einen neuen Sender, Voxup, raus. RTL

Ab dem 1. Dezember gibt es einen Sender mehr in unserer Fernsehlandschaft: Die RTL-Gruppe startet den neuen Kanal Voxup als Spin-Off des allseits bekannten Vox, dessen Programm quasi auf dem Schwesternsender erweitert wird. Das bedeutet, dass neben Formaten wie „Das perfekte Dinner“ oder „Shopping Queen“, auch auf US-Fictionserien und Eigenproduktionen oder Vox-typische Produktionen wie die Kultserie „Ally McBeal“ zurückgegriffen wird. 

 

RTL-Gruppe startet neuen Sender "VOXup"

Eine Premiere bietet sich mit dem Start des neuen Senders übrigens für Werbekunden: Deren Spots sollen auf Vox und Voxup zeitgleich laufen. "Wir stillen den großen Durst unserer Werbekunden nach hohen Nettoreichweiten und mehr Umfeldern auf dem VOX-typisch hohen Qualitätsniveau. Und wir unterstreichen unseren Anspruch, Innovationsführer auch in der Werbevermarktung zu sein. Die Ad Alliance bringt das Modell der konsequent gekoppelten Ausstrahlung von Werbeinseln jetzt in den deutschen Werbemarkt", so Matthias Dang, Geschäftsführer Ad Alliance.

Aktuell befindet sich der Sender im Lizensierungsverfahren. Oliver Schablitzki, der bereits NITRO und RTLplus verantwortet, soll der neue Chef von Voxup werden. Zunächst wird dieser über den Astra-Satelliten verbreitet, doch die RTL-Gruppe strebt auch eine Verbreitung in Kabel- und IPTV-Netzen an.

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt