Fernsehen

RTL geht mit Free-TV-Premiere von "Cop Out" baden

RTL geht mit Free-TV-Premiere von "Cop Out" baden
RTL geht mit Free-TV-Premiere von "Cop Out" baden

Der Sender RTL versuchte sich am Sonntagabend im Blockbuster-Duell gegen ProSieben mit dem Film Cop Out - Geladen und entsichert durchzusetzen. Doch

Der Sender RTL versuchte sich am Sonntagabend im Blockbuster-Duell gegen ProSieben mit dem Film Cop Out - Geladen und entsichert durchzusetzen. Doch obwohl es sich um eine Free-TV-Premiere handelte, hatte ProSieben mit Fantastic Four - Rise of the Silver Surfer die Nase klar vorn.Für Fantastic Four - Rise of the Silver Surfer interessierten sich am Pfingstmontag 1,99 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer, was in der Zielgruppe einem Marktanteil von tollen 16,5 Prozent entsprach. Damit sicherte sich ProSieben zugleich den Tagessieg in der Zielgruppe. Insgesamt hatten 2,65 Millionen Zuschauer ab drei Jahren eingeschaltet.Dagegen hatte RTL mit Cop Out - Geladen und entsichert das Nachsehen: Der Film mit Bruce Willis konnte trotz Free-TV-Premiere gerade einmal einen Marktanteil von mageren 13,0 Prozent in der Zielgruppe einfahren. Insgesamt waren 2,48 Millionen Zuschauer ab drei Jahren mit an Bord.


Tags:
TV Movie empfiehlt