Fernsehen

RTL-Dschungelcamp 2022: Der Checker von Neckar als möglicher Kandidat!

In wenigen Wochen startet die neue Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ – die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und bringen die Gerüchteküche zum Kochen.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwig lehnten den Deutschen Comedypreis ab
Das Dschungel-Moderations-Dreamteam soll auch 2022 wieder übernehmen: Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Foto: RTL

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende und voller Erwartungen blicken wir Weihnachten, Silvester und natürlich dem Dschungelcamp entgegen. Denn auch 2022 ist es wieder soweit und die Creme de la Creme der High-Society der C- bzw. Z-Prominenz wagt wieder den Einzug in den Dschungel.

Darum wird derzeit auch viel darüber spekuliert, wer es mit den Challenges der subtropischen Todeszone – genannt „Dschungelcamp“ – auf sich nehmen will. Oder bei wem der Blick in den Geldbeutel so mager aussieht, dass ihm oder ihr schlichtweg keine andere Wahl bleibt, außer durch das ein oder andere Rendezvous mit Spinnengetier, Schlangen und Co. den Kontostand ein wenig aufzupolieren. Ganz recht: Die Gerüchteküche ist am Überkochen!

Auch interessant:

 

Ex-DSDS-Kandidat: Der Checker vom Neckar 

Einer der möglichen Kandidaten, der aktuell heiß gehandelt wird, ist Cosimo Citiolo alias „Der Checker vom Neckar“. Bekannt wurde der Checker erstmals durch seine Teilnahme an der Castingshow „Deutschland suchz den Superstar“ im Jahr 2005. Seither hatte es der Stuttgarter immer mal wieder versucht. Als es 2011 mit der Gesangskarriere immer noch nicht klappen wollte, machte „Der Checker“ einen Boxenstopp bei „Big Brother“.

Die Kandidaten der kommenden Staffel sind offiziell noch nicht bestätigt, denn natürlich will RTL die Spannung bis zum Schluss aufrechterhalten. Deswegen hatte der Sender auch keinen Kommentar dazu abgegeben, als laut Medienberichten der 39-jährige Citiolo beim Dreh des Vorspanns zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gesehen worden sein soll, berichtet "t-online".

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Dschungelcamp 2022 – Afrika statt Australien

Nachdem in diesem Jahr das Dschungelcamp aufgrund der Corona-Pandemie nicht im australischen Outback gedreht werden konnte, sondern in Form der großen „Dschungelshow“ im Studio stattfand, ist RTL umso erfreuter, dass die „Promis“ diesmal wieder echte Natur zu erleben bekommen.

Allerdings findet „IbeS – Hmhr!“ auch im kommenden Jahr nicht in Australien statt – die neue Omikron-Variante hat dem Sender einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dafür geht es aber ins ebenfalls tropische Südafrika.

Obwohl RTL bisher kaum Angaben zur neuen Staffel getätigt hat, sind drei Teilnehmer bereits bestätigt: Lucas Cordalis, Harald Glööckler und Filip Pavlovic sind mit von der Partie.

Wann genau die 16 Episoden der 15. Staffel starten, ist derzeit noch nicht bekannt.

 

*Affiliate-Link 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt