Stars

Royal-Family: Was vertuschen Meghan Markle und Co.?

Fernab von politischen Geschehnissen und Konflikten gleicht die royale Familie der eines Bilderbuches und lenkt mit ihrem Auftreten von den Problemen des Landes ab.

Royal-Family: Was vertuschen Meghan Markle und Co.?
Royal-Family: Was vertuschen Meghan Markle und Co.? Getty Images
 

Wie die royale-Familie die Probleme der Briten vertuschen

Es scheint, als ginge es den Briten nie besser. Der Auftritt der royalen Familie beim diesjährigen „King Power Royal Charity Polo Match“ wirkt glücklich und harmonisch. Während des gemeinsamen Ausfluges präsentieren sich Herzogin Meghan und Kate stets als fürsorgliche Mütter, ihre Kinder tragen bodenständige Mode von H&M und Prinz Harry und William werden beim Polo-Spielen von der Familie unterstützt.

Happy-Family oder gezielte Vertuschung gegenüber den Problemen des Landes?

Die Briten haben aktuell mit Staatsproblemen und gesellschaftlicher Spaltung zu kämpfen, doch die Konflikte innerhalb der Bevölkerung sind der Königs-Familie nicht anzusehen.

Die Royals schaffen es immer wieder, Hoffnung und Freude in den Bürgern zu wecken und ihr Auftreten als märchenhaftes Schauspiel wirken zu lassen.

Die Familie steht im Zentrum des Landes. Sie wird gefeiert, beäugt und lässt mit ihrem Auftreten immer wieder die gesellschaftlichen Probleme in den Hintergrund rücken.

 „Genau das haben uns Länder wie Großbritannien voraus. An der Spitze ihres Staates stehen nicht, wie bei uns, Technokraten, die man sich beim Aktenstudium, aber nicht beim Freizeitsport vorstellen will“, berichtet BILD.

Es bleibt spannend, wie lange das Happy End noch anhält.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt