Serien

„Rote Rosen“: Unerwartetes Comeback in wenigen Wochen!

Für die „Rote Rosen“-Fans gibt es allen Grund zu jubeln: Mona kommt zurück!

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Rote Rosen Titelbild
Bei "Rote Rosen" gibt es schon bald ein Comeback zu feiern! Foto: , honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im

Jana Hora-Gosemann, die beliebte Hauptdarstellerin der 18. Staffel, kehrt schon bald als Mona Herzberg nach Lüneburg zurück. Nachdem sie ihre große Liebe Jens fand und im vergangenen Oktober heiratete, hieß es Abschied nehmen. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Tatjana zog sie nach Bremen und startete ein neues Leben. Eine enge Verbindung zu Lüneburg hat sie aber trotzdem. Ihre Halbschwester Sara lebt noch immer in der schönen Stadt und steht derzeit vor großen Herausforderungen. Für Mona Grund genug, ihrer alten Heimat einen Besuch abzustatten.

Der Grund für Saras Probleme ist ihre Beziehung zu Simon. Nachdem sie sich lange gewünscht hat, ein Kind zu bekommen, ist sie endlich schwanger - jedoch nicht von ihrem Freund. Für die Beziehung der beiden eine harte Belastungsprobe - kann Mona da weiterhelfen?

Auch interessant:

 

Jana Hora-Gosemann hat nach „Rote Rosen“ eine Pause gebraucht!

mona Rote Rosen
Mona steht Sara bei! Foto: ARD/Nicole Manthey

Laut der Landeszeitung stand die sympathische Schauspielerin insgesamt eine Woche wieder vor der Kamera. Obwohl sie die Rolle der Mona in mehr als 230 Folgen verkörperte, gab sie gegenüber der LZ zu: „Ich musste mich erstmal wieder in die Rolle reindenken und mir bewusst machen, wie Mona eigentlich nochmal genau war“.

Kein Wunder, schließlich liegen die Dreharbeiten schon einige Monate zurück. Nach der intensiven Zeit habe sie sich erstmal eine lange Pause gegönnt, um herunterzukommen. Aufgeschlossen gegenüber neuen Projekte sei sie aber trotzdem: „Grundsätzlich bin ich offen für alles, auch wieder für ein tägliches Format. Wichtig ist, dass die Geschichte interessant ist“. Es bleibt also spannend, wo wir Jana in Zukunft noch sehen werden.

Jetzt dürfen sich die Fans der Serie aber erst einmal auf ihre Rückkehr bei „Rote Rosen“ freuen.´, die am 8. Juni im TV zu sehen ist. Wer die Telenovela nicht verpassen möchte, sollte immer montags bis freitags um 14.10 Uhr in der ARD einschalten!

 

*Affiliate Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt