Serien

Rote Rosen: Stirbt Katrin den Serientod?

Katrin liegt in der Daily-Soap „Rote Rosen“ seit 7 Jahren im Koma. Wird sie jetzt sterben?

katrin-rote-rosen-serientod
Wie geht es mit Katrin weiter? Foto: ARD / Nicole Manthey

Seit Jahren liegt der Seriencharakter Katrin bei „Rote Rosen“ im Koma. Der behandelnde Arzt Hendrik stellt bei einer Untersuchung ungewöhnliche Hirnaktivitäten fest. Er möchte jetzt eine neue aber viel versprechende Behandlungsmöglichkeit ausprobieren. Die Tochter Mia hat große Hoffnungen. Ihr größter Wunsch? Mama Katrin soll zu ihrem 16. Geburtstag wieder aufwachen. Mia kann nicht nachvollziehen, warum ihr Vater Florian sie immer wieder an die Risiken der Operation erinnern muss. 

 

Wird Katrin operiert? 

Anke ist die beste Freundin von Katrin aber glaubt nicht mehr an eine Heilung. Vielleicht liegt es daran, dass sie mittlerweile mit dem Vater von Mia zusammen ist? Die beiden wissen nicht, wie es weitergehen wird, falls Katrin wieder aufwacht. Ihr Bruder Michi willigt der Operation ein. Er hofft ebenfalls auf die Heilung seiner Schwester, obwohl Katrin bei dem Eingriff sterben könnte. Die Operation läuft gut, doch dann bekommt sie danach Kammerflimmern…

Wie es schlussendlich um Katrin und ihre Gesundheit steht, wird sich zeigen. In der ARD-Mediathek können die Folgen immer schon einen Tag vorher angesehen werden. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt