Serien

Rote Rosen: Große Überraschung für die Fans!

In diesem Frühjahr hält die Erfolgstelenovela "Rote Rosen" eine ganz besondere Überraschung für alle Fans bereit: Zusammen mit dem Theater Lüneburg wird außergewöhnlichen Folgen gearbeitet.

Rote Rosen: Große Überraschung für die Fans!
"Rote Rosen" überrascht seine Fans im Frühjahr mit einer besonderen Produktion! © ARD/Nicole Manthey

Zum ersten Mal arbeiten die ARD-Produktion "Rote Rosen" und das Theater Lüneburg in diesem Frühjahr gemeinsam an einem besonderen Projekt - der Erstaufführung einer neuen "Rosenkavalier"-Inszenierung von Generalmusikdirektor Thomas Dorsch nach Richard Strauss. "Dabei wird Fiktion Realität und umgekehrt", heißt es in der Ankündigung des Senders.

Was das bedeutet? Johanna Jansen, gespielt von Brigitte Antonius, gelingt es, die nötigen Finanzmittel für die Realisierung ihrer Lieblingsoper von Richard Strauss aufzutreiben, die sich auch im echten Leben ab März auf dem Spielplan des Lüneburger Theaters befindet.

 

"Rote Rosen"-Theater-Kooperation: Große Überraschung für die Fans!

Thematisch wird in "Rote Rosen" die Zeit vor der realen Premiere aufgegriffen. Dabei kommen auch einige bekannte Seriengesichter ans Theater, ebenso wie es einige Schauspieler des Theaterensembles für "Rote Rosen" vor die Kamera zieht. Zu letzteren zählt beispielsweise die dänische Sopranistin Signe Heiberg, welche sogar eine Episodenrolle bis zur Premiere der Oper am 9. März innehat, in welcher sie Feldmarschallin Fürstin Werdenberg spielt.

Rote Rosen: Signe Heiberg
Die Sopranistin Signe Heiberg übernimmt eine Episodenrolle in "Rote Rosen". © ARD/Jochen Quast

"TV-Fiction wird Theater-Realität; unser Haus ist immer offen für ungewöhnliche Ideen", äußert sich Theater-Intendant Hajo Fouquet begeistert gegenüber der ARD. Auch NDR-Redakteurin Meibrit Ahrens zeigt sich enthusiastisch. Sie freut sich, "dass wir bei dem Theater Lüneburg und seinem Intendanten Hajo Fouquet sogleich eine große Bereitschaft und Lust verspürt haben, neue genreüberschreitende Ideen gemeinsam auszuprobieren."

Die Dreharbeiten zu diesem ganz besonderen Projekt finden Anfang März statt.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!