Serien

Rote Rosen: ARD veröffentlicht Unfall-Fotos | Serie ändert sich

Noch ist Gerit Kling als Rose bei „Rote Rosen“ zu sehen. Bald steigt Claudia Schmutzler als Astrid mit einem Unfall ein – und verändert die Serie.

Rote Rosen
Die Serie "Rote Rosen" steht vor einer großen Veränderung. Foto: ARD

Ein Unfall besiegelt die Zukunft von „Rote Rosen“. Am Dienstag, 29. Oktober, werden wir in der ARD-Telenovela erleben, wie Astrid (Claudia Schmutzler) auf ihrem Fahrrad mit dem attraktiven Koch Alex (Philipp Oliver Baumgarten) zusammenstößt.

Rote Rosen Claudia Schmutzler
Mit diesem Fahrradunfall verabschiedet sich "Rote Rosen" von klasischeren Beziehungen. Foto: ARD / Nicole Manthey

Mit dem Zusammenstoß beginnt eine neue Ära der Telenovela. Denn erstmals, wir berichteten, wird eine Rose sich in einen jüngeren Mann verlieben. Madonna, Demie Moore und Heidi Klum haben es vorgemacht, jetzt zieht die ARD nach. Die Figur „Alex“ ist 20 Jahre jünger als „Astrid“.

Bereits seit Ende Juli drehen Schmutzler und Baumgarten gemeinsam in Lüneburg. Dass aus dem Zusammenstoß ein humorvoller Flirt wird, sehen die Zuschauer dann ab Ende Oktober:

Rote Rosen
Claudia Schmutzler und Philipp Oliver Baumgarten bringen "Rote Rosen" in die Zukunft. Foto: ARD / Nicole Manthey

So viel sei verraten: Während der Altersunterschied für Alex zuerst kein Problem darstellt, wird die Beziehung für beide eine harte Bewährungsprobe. Freut ihr euch auch schon so auf die kommende Staffel?

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt