Kino

Robert Pattinson trägt eine Perücke

Für den Nachdreh zum "Twilight"-Finale wird Robert Pattinson seine nicht mehr vorhandene Haarpracht etwas aufmotzen müssen.

Doch seit der letzten Klappe zu "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht, Teil 2" sind bereits einige Monate ins Land gestrichen. Kristen Stewart und Robert Pattinson führen jetzt ein normales Schauspielerleben und haben in der Zwischenzeit auch andere Jobs angenommen. Da niemand wirklich damit gerechnet hat, dass es zu einem Nachdreh kommen würde, hat vor allem Robert Pattinson sich ein paar Pfunde angefuttert und, noch schlimmer, sich eine Glatze rasiert. Vorbei ist es mit der wuscheligen Lockenpracht, die Edward doch so attraktiv machte. Deshalb wird Robert Pattinson nichts anderes übrig bleiben, als sich mit Perücke vor die Kamera zu stellen. Das gute Stück ist anscheinend schon besorgt und sieht absolut echt aus, sodass wohl niemand später merken wird, dass er sie überhaupt auf hatte.

 

Das große "Twilight"-Puzzle

Bei den Szenen, die demnächst in Kanada nachgedreht werden, handelt es sich ohnehin um rein technische Aufnahmen, die im Schnitt für einige Übergänge wichtig sind. Regisseur Bill Condon erklärt das so: "Ein Film ist wie ein Puzzle, und jedes Teil - jede Einstellung, egal wie kurz sie auch ist - muss exakt zu den anderen drum herum passen. Unser Puzzle Teil 2 wird bald komplett sein, und in ein paar Wochen fahren wir wieder in den Norden und drehen ein paar zusätzliche Einstellungen - das letzte fehlende Teil." Am 12. November darf das Gesamtkunstwerk dann bewundert werden.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!