Kino

Robert Pattinson begleitet Kristen Stewart zur "Twilight"-Premiere

Weil Kristen Stewart sich vor den Anfeindungen der Fans fürchtet, begleitet Robert Pattinson sie nun zur "Twilight"-Premiere im November.

Robert Pattinson und Kristen Stewart werden gemeinsam bei der Premiere von "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht, Teil 2" im November erscheinen. Die Veranstalter können also aufatmen und die beiden Stars fest für den Auftritt auf dem roten Teppich einplanen. Bis jetzt war nicht klar, ob das Ex-Traumpaar überhaupt noch einmal einen gemeinsamen öffentlichen Auftritt absolvieren wird: Nach ihrem Fehltritt mit "Snow White & the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders herrscht zwischen Robert Pattinson und Kristen Stewart Funkstille. Zwar heißt es, habe sich Robert immer mal wieder bei Kristen nach ihrem Befinden erkundigt - doch über den Vorfall möchte er nach wie mit ihr vor nicht sprechen. Nun zeigt sich Robert Pattinson von seiner grundanständigen Seite und hat sich entschlossen, Kristen Stewart zur "Twilight"-Premiere zu begleiten. Hintergrund: Robert möchte Kristen vor den Anfeindungen der Fans, vor allem der weiblichen, schützen. Er weiß, wie sehr Kristen unter dem Medienrummel, den ihre Affäre verursacht hat, leidet und wie gemein Fans werden können, wenn sie einen Star fallen lassen.

 

Nochmal wird nicht geschwänzt

Vor lauter Angst vor Anfeindungen aus dem Publikum hatte Kristen Stewart bereits die Premiere ihres neuen Films "On the Road" in London geschwänzt. So weit soll es mit dem "Twilight"-Finale nun nicht kommen.



Tags:
TV Movie empfiehlt