Stars

Robert Guillaume: "Der König der Löwen"-Star ist gestorben

Hollywood trauert um einen beliebten Schauspieler und Synchronsprecher. Robert Guillaume, der in dem Animationsfilm "Der König der Löwen" der Rolle Rafiki seine Stimme lieh, ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Witwe gegenüber "Associated Press".

Robert Guillaume: "Der König der Löwen"-Star ist tot
Robert Guillaume wurde als Schauspieler und Synchronsprecher bekannt. Foto: Getty Images
 

Robert Guillaume lieh Rafiki in "Der König der Löwen" seine Stimme

Seine Frau Donna Brown Guillaume erklärte außerdem, dass der Hollywood-Star am Dienstag zu Hause in Los Angeles verstarb, nachdem er gegen Prostatakrebs gekämpft hatte. Robert Guillaume blickt auf eine lange Karriere im TV, aber auch am Broadway zurück.

In den USA berühmt wurde er durch die Serie "Soap -Trautes Heim" und dem Spin-Off "Benson", in denen er den Butler Benson Du Bois verköpert. Das Markenzeichen der Kultfigur: der trockene Humor. Von 1977 bis 1986 war er in dieser Rolle zu sehen.

Für sein Engagement in "Benson" gewann er 1985 einen Emmy als bester Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie und war damit der erste schwarze Schauspieler, der diesen Preis entgegen nehmen konnte. Zuvor gewann er für die Rolle in "Soap" bereits den Emmy als bester Nebendarsteller.

 

Er war der erste Afro-Amerikaner in der Hauptrolle von  "Das Phantom der Oper"

Neben seiner Karriere im Fernsehen war Robert Guillaume auch als Sprecher aktiv. In dem Zeichentrickfilm "Der König der Löwen" sowie in den Fortsetzungen und Spin-Offs sprach er die Rolle des Mandrill Rafiki.

Mit seinen Rollen abseits von Klischees ebnete Robert Guillaume den Weg für afro-amerikanische Schauspieler, besonders auf der Theaterbühne. So übernahm er die Rolle des Nathan Detroit in der ersten Produktion mit ausschließlich schwarzen Schauspielerin des Muscial-Klassikers "Guys and  Dolls". Für seine Leistung darin erhielt er 1977 eine Tony-Nominierung.

Zudem war er der erste schwarze Darsteller, der die Rolle des Phantoms in "Das Phantom der Oper" spielte. Er ersetzte Michael Crawford in der Produktion des Musicals in Los Angeles.

Robert Guillaume war zwei Mal verheiratet und hat vier Kinder. Sein Sohn Jaques starb 1990 im Alter von 33 Jahren an den Komplikationen einer AIDS-Erkrankung.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt