Kino

Robert Downey Jr. will Mel Gibson für "Avengers 2"

Erneut macht sich der "Iron Man"-Star für ein Comeback des gefallenen "Mad Mel" stark. Doch seine Bitte wird wohl ungehört verhallen.

Robert Downey Jr. will Mel Gibson für "Avengers 2"
Robert Downey Jr. will Mel Gibson für "Avengers 2" (Concorde/Universum) Concorde/Universum

Einst war Mel Gibson ein gefeierter Superstar und auf die Karriere des Robert Downey jr. gab keiner mehr einen Pfifferling. Doch nach dem Welterfolg von "Iron Man" und den zahlreichen rassistischen, sexistischen und antisemitischen Ausbrüchen Gibsons kehrten sich die Verhältnisse um. Downey Jr. zählt heute zu den größten und bestbezahltesten Schauspielern der Welt, während sich Hollywood alle Mühe gibt, "Mad Mel" zu vergessen. Doch Robert Downey Jr. hält zu dem Altstar und bemüht sich, ihm eine Rolle in der "Avengers"-Fortsetzung "Age of Ultron" zu verschaffen. Doch Insider der Traumfabrik glauben, dass sich Downey Jr. vergeblich bei Marvel für Gibson stark macht. "Marvel wird vom reichsten und bekanntesten israelischen Geschäftsmann Hollywoods geführt. Selbst wenn Downey auf die Knie fällt und bettelt, ist für Mel keine Rolle in einem Marvel-Film drin," glaubt beispielsweise RadarOnline. Gemeint ist Isaac Perlmutter, der aktuelle Marvel-Boss.

 

Schurke für Rodriguez und Stallone

Robert Downey Jrs. Engagement für Mel Gibson kommt nicht von ungefähr. Er löst damit ein vor über zehn Jahren gegebenes Versprechen ein. Damals hatte sich Downey jr. mit Alkohol- und Drogenexzessen ins berufliche Abseits geschossen. Er war zum Risikofaktor für jede Produktionsfirma geworden, keine Versicherung wollte mehr für den scheinbar unkontrollierbaren Darsteller geradestehen. Gibson sprang ihm zur Seite und übernahm das finanzielle Risiko, so dass sich Downey jr. 2003 mit "The singing detective" rehabilitieren konnte. "Er hat mir ein Heim gegeben und dafür gesorgt, dass ich wieder Essen auf dem Tisch hatte", sagte Downey Jr. schon vor zwei Jahren bei einer Preisverleihung. "Ich bitte Sie, meinem Freund seine Fehltritte zu vergeben. Erlauben Sie ihm, seine Kunst ohne Scham fortzuführen." Derzeit ist Mel Gibson in Robert Rodriguez Texmex-Spaß "Machete Kills" zu sehen und ab 21. August in Sylvester Stallones Söldner-Ballade "The Expendables 3". In beiden Filmen spielt Gibson den Schurken.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!