Kino

Robert De Niro trainiert Edgar Ramirez in Boxer-Biografie "Hands of Stone"

Robert De Niro trainiert Edgar Ramirez in Boxer-Biografie "Hands of Stone"
Robert De Niro trainiert Edgar Ramirez in Boxer-Biografie "Hands of Stone"

In Martin Scorseses Boxerdrama Wie ein wilder Stier stieg Robert De Niro in seiner Rolle als Jake LaMotta in den Ring. Laut dem

In Martin Scorseses Boxerdrama Wie ein wilder Stier stieg Robert De Niro in seiner Rolle als Jake LaMotta in den Ring. Laut dem Branchendienst Deadline.com wird der Hollywoodstar nun wieder mit dem Boxsport zu tun haben, denn Robert De Niro übernimmt eine Hauptrolle in dem Biopic Hands of Stone. Diesmal muss der Schauspieler aber nicht selbst die Fäuste schwingen. Er wird Ray Arcel spielen, den Trainer des mehrmaligen Boxweltmeisters Roberto Durán. Edgar Ramirez (Zorn der Titanen) verkörpert den Champ. Das vom venezolanischen Filmemacher Jonathan Jakubowicz gedrehte Biopic handelt von der glänzenden Karriere des panamaischen Sportlers, der vor allem in den 1970ern und 1980ern zu den erfolgreichsten und weltbesten Boxern gehörte. Besonders Roberto Duráns legendäre Kämpfe mit Sugar Ray Leonard sollen im Mittelpunkt des Films stehen. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf dem Verhältnis des früheren Sportstars, der 103 seiner 119 Profikämpfe gewann, zu seinem Trainer Ray Arcel liegen. Wie Produzent Jay Weisleder erklärte, ist "die Geschichte von Roberto Durán und Ray Arcel nicht nur eine Hommage an die goldenen Zeiten des Boxens, es ist vor allem die Geschichte eines vaterlosen Mannes, der jedem einzelnen von uns beibringt, was es bedeutet, nie aufzugeben." Produktionsbeginn von "Hands of Stone" ist im September. Wer Robert De Niro zuvor schon in einem Boxerfilm sehen möchte, sollte sich Grudge Match vormerken, der am 10. Januar 2014 in den USA anläuft. In dem Film von Regisseur Peter Segal (Get Smart) beschließen zwei Boxveteranen – gespielt von Robert De Niro und Sylvester Stallone – 50 Jahre nach ihrem letzten Duell noch einmal gegeneinander anzutreten.


Tags:
TV Movie empfiehlt