Stars

Riverdale: Veränderung der Netflix-Serie nach Weihnachten

Riverdale
Bei "Riverdale" stehen bald wieder die Freundschaften und Beziehungen der Teenager im Fokus. Netflix/2016 The CW Network, LLC. All Rights Reserved

Vor der Weihnachtspause erlebten wir bei „Riverdale“, wer sich hinter dem Mörder „Black Hood“ verbirgt. Nach den Feiertagen gibt es eine Veränderung.

 

In der zweiten Staffel „Riverdale“ ging es bisher ziemlich düster zu, liebe Netflix-Freunde. Die Demaskierung „Black Hoods“ wurde schließlich zum vorläufigen Höhepunkt der zweiten Staffel.

 

„Riverdale“ geht zurück zu den Wurzeln

Roberto Aguirre-Sacasa, der inhaltlich für die Serie verantwortlich ist, hat jetzt gegenüber „Entertainment Weekly“ verlauten lassen, dass „Riverdale“ in der zweiten Hälfte der 2. Staffel „zurück zu seinen Wurzeln“ gehen wird – das heißt, wieder näher an die „Archie“-Comics.

„Der Fokus wird wieder mehr auf Geschichten aus der Schule liegen“, so Aguirre-Sacasa, die kommenden Folgen handelten wieder mehr von den Freundschaften und Beziehungen der Teenager untereinander. „Es wird weiter um ein dunkles Verbrechen gehen, allerdings gehen wir zurück an die High School, denn das ist der Kern von 'Archie'.“  

Wir sind gespannt. Die nächste Folge „Riverdale“ ist ab dem 18. Januar auf Netflix Deutschland zu sehen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt