Serien

Netflix | Riverdale: Zeitsprung lässt Serien-Helden erwachsen werden

In Staffel 5 ist die Riverdale-Gang erwachsen geworden! So sehen die Serienstars in der Fortsetzung bei Netflix aus.

Netflix | Riverdale: Zeitsprung lässt Serien-Helden erwachsen werden
So sieht die "Riverdale" in Staffel 5 aus! Netflix / Montage: TV Movie Online

Endlich dürfen sich „Riverdale“-Fans wieder auf wöchentliche Folgen der fünften Staffel auf Netflix freuen. Eigentlich hätte die vierte Staffel mit der Abschlussfeier der „Riverdale“-Gang an der Highschool enden sollen, doch letztlich lief nicht alles nach Plan. Vor allem die Auswirkungen der Corona-Auflagen sorgten dafür, dass die vierte Staffel schon vorzeitig mit der 19. Folge endete. Die neue fünfte Staffel griff die Handlung wieder auf und begann genau dort, wo wir aufgehört hatten: Bei der Abschlussfeier.

 

„Riverdale“: Darum kehrt die Gang zurück! | Netflix

Etwas verspätet beginnt mit Folge 4 der 5. Staffel „Riverdale“ nun endlich die ursprünglich vorgesehene Handlung der Erfolgs-Serie. Die Zuschauer:innen müssen sich allerdings auch auf einen Zeitsprung von sieben Jahren gefasst machen!

Nach der Highschool überspringen die Macher die Zeit am College und starten direkt im Berufsleben von Betty, Archie und Jughead. Tatsächlich kehrt die ganze Gang wieder zurück nach „Riverdale“: „Nachdem er sieben Jahre fernab von Riverdale gelebt hat, kehrt Archie in seine Heimatstadt zurück und sieht, wie sich die Stadt unter Hirams Kontrolle beinah in eine Geisterstadt entwickelt hat. Als Toni ihm berichtet, was in der Zwischenzeit geschehen ist, spricht Archie die restliche Gang an um nach Hause zurückzukehren.“

"Es macht wirklich Spaß, mit einem halbwegs frischen Schliff zu beginnen", erklärte Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa gegenüber TVLine. "Wie die Fans wissen, kann unser Plot in der Serie ziemlich bizarr und kompliziert werden, und es gibt eine Menge Geschichten und Inhalte, die mit den bisherigen Storys, die wir erzählt haben, einhergehen. Wir dachten, dass es etwas wirklich Aufregendes hat, alle unsere Charaktere an völlig unterschiedlichen Orten zu finden und mit unterschiedlichen Dynamiken zu spielen."

Roberto Aguirre-Sacasa  weiter: "Die andere Sache, die wir in Erwägung gezogen haben, war, einen großen Genrewechsel zu machen, also so etwas wie: Die Serie wird zu einer Horrorserie, oder wir führen das Übernatürliche ein. Aber letztendlich hatten wir das Gefühl, dass es in Riverdale Geschichten zu erzählen gibt und die Charaktere sich auf einer emotionalen Reise befinden, die sich anfühlt, als wäre sie noch nicht zu Ende", so Roberto Aguirre-Sacasa. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Es ist definitiv etwas Neues, da einige Charaktere mit der Zeit sich auch äußerlich verändert haben. Jughead hat sich von seiner charakteristischen Mütze getrennt und kämpft nun mit einer schlimmen Schreibblockade, während er als junger Schriftsteller in New York City lebt.

Betty, die jetzt eine Ausbildung zur FBI-Agentin absolviert, sieht auch erwachsener aus, nachdem sie ihren markanten, strammen Pferdeschwanz verloren hat: "Ich weiß nicht, wie viele Gespräche ich mit Lili [Reinhart] im Laufe der Jahre geführt habe, in denen sie mich angefleht hat, Betty nicht mit einem Pferdeschwanz darzustellen, der so ikonisch für die Comics ist", sagt Aguirre-Sacasa. Aber "als wir den Zeitsprung gemacht haben, sagte Lili tatsächlich: 'Übrigens, wir müssen nicht komplett mit dem Pferdeschwanz brechen. Wir können uns auch eine lockerere Version davon ausdenken.'" 

Archie kommt zurück in seine Heimatstadt, nachdem er Jahre in der U.S. Army verbracht hat, und er findet Riverdale heruntergekommen und fast verlassen vor, dank der politischen Agenda von Veronicas Vater Hiram Lodge. Das macht Archie und Hiram wieder zu vertrauten Feinden.

Damit bekommen wir die „Riverdale“-Gang nun als Erwachsene zu sehen und sind gespannt, was aus ihnen geworden ist – und wie sie sich dem „Kampf für Riverdale High“ stellen werden, wie Netflix ihn bereits angekündigt hat. Die neuen Folgen werden nun immer wöchentlich um 9 Uhr morgens bei Netflix veröffentlicht.

 
 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt