Stars

"Riverdale"-Star Vanessa Morgan: Scheidung trotz Schwangerschaft!

Pures Gefühlschaos bei "Riverdale"-Star Vanessa Morgan! Wird sie ihr Baby nun allein großziehen? Ihr Mann hat nämlich die Scheidung eingereicht...

Rassistischer Grund? Vanessa Morgan am schlechtesten bezahlter "Riverdale"-Star!
Riverdale-Star Vanessa Morgan steht nun nicht nur die Schwangerschaft bevor, sondern auch die Scheidung Foto: Netflix

Bei Riverdale-Star Vanessa Morgan und ihrem Ehemann Michael Kopech schien alles perfekt zu laufen. Nach einer langjährigen Beziehung feierten die beiden Anfang Januar ihre Traumhochzeit in Florida. Erst vor wenigen Tagen verkündete die Schauspielerin fröhliche Baby-News, feierte ausgelassen eine Babyparty und offenbart via Instagram: It's a boy!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Doch der glückliche Schein trübt auf tragische Weise. Denn bei dem frisch vermählten Ehepaar steht nun nicht nur die Geburt des gemeinsamen Sohnes an, sondern auch die Scheidung! Unter Berufung auf Gerichtsdokumente meldet die „Chicago Tribune“, dass der US-Baseball-Star Kopech sogar schon am 19. Juni die Scheidungspapiere eingereicht haben soll - also nur fünf Monate nach dem Aufsagen seines Ehegelübdes und noch vor der offiziellen Babyverkündung.

Schaut man sich die Social-Media-Kanäle der beiden nun im Nachhinein an, fällt plötzlich auch auf: Seit Mai sind keine gemeinsamen Happy-Couple-Bilder mehr zu finden. Und auch beim Baby-Posting spricht Vanessa nur von „Ich“ und nie in der „Wir“-Form. Doch zu den Trennungs-Schlagzeilen hat sich das Paar selbst noch nicht geäußert. An einem Rosenkrieg in aller Öffentlichkeit scheinen sie zumindest nicht interessiert zu sein. Bleibt abzuwarten, ob sich die beiden bei der Klärung des Sorgerechts nach Geburt des gemeinsamen Sohnes auch so bedeckt halten werden.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt