VOD

„Riverdale“ - Staffel 3: Wer ist Evelyn Evernever?

Mit einer neuen Staffel von „Riverdale“ kommen auch neue Mysterien und Figuren. Eine dieser neuen Figuren ist Evelyn Evernever. Doch wer ist die Tochter des Sekten-Anführers wirklich?

Betty Evelyn Evernever Riverdale
Die neue „Riverdale“-Figur Evelyn Evernever (rechts) wirft viele Fragen auf | Netflix

Die neue Figur Evelyn Evernever (Zoé De Grand Maison) löste schon vor Beginn der dritten „Riverdale“-Staffel Spekulationen aus. Doch auch jetzt, wo wir sie in der Serie kennengelernt haben, bleibt sie immer noch von Geheimnissen umwoben.

 

Evelyn Evernever: Das wissen wir über sie

Wir wissen, dass sie die Tochter von Edgar Evernever ist, der Anführer der Farm. Das ist eine Sekten-ähnliche Gemeinschaft, zu der auch Bettys Mutter Alice (Mädchen Amick) und ihre Schwester Polly (Tiera Skovbye) gehören. In vorherigen Folgen versuchte Evelyn bereits, sich mit Betty (Lili Reinhart) anzufreunden, was jedoch nicht funktionierte.

Um herauszufinden, ob die Farm etwas mit dem mysteriösen Kult zu tun hat, dem Dilton, Ben und Ethel angehörten, gab Betty vor, sich für einen Einstieg in die Sekte zu interessieren. Bei ihrem Treffen mit der Farm ist Evelyns Verhalten mehr als nur seltsam. Dass irgendetwas mit ihr nicht stimmt, wird schnell klar.

 

Ist Evelyn Evernever der neue „Riverdale“-Bösewicht?

Auch die Charakter-Beschreibung, mit der eine Schauspielerin für die Rolle gesucht wurde, weist darauf hin, dass Evelyn etwas verheimlicht: „Sie will unbedingt mit Betty befreundet sein und ist überraschend verständnisvoll für ihr Alter, aber versucht, ihre dunklen Geheimnisse zu verstecken“. Wenn das nicht mal verdächtig klingt.

„Riverdale“-Produzent Roberto Aguirre-Sacasa verdeutlicht in einem Interview mit „Seventeen“ die Vermutung, dass in Evelyn Evernever der Bösewicht der neuen Staffel stecken könnte. „Man weiß nicht, was sie vorhat. Es werden schlimme Dinge passieren und irgendwie scheint es, als ob Evelyn immer etwas damit zu tun hat“, erklärt er.

Auffällig ist auf jeden Fall, dass Betty und Ethel beide Anfälle erleiden und beide Male war Evelyn Evernever in der Nähe. Auch in der aktuellen Folge steht Betty wieder kurz vor einem Zusammenbruch, nachdem sie mit Evelyn gesprochen hat. Sind das wirklich nur Zufälle?

Das bleibt abzuwarten. „Riverdale“ pausiert für eine Woche, weswegen es die neue Folge erst ab dem 8. November auf Netflix zu sehen gibt. Bis dahin seht ihr im Video eine Vorschau zur Flashback-Episode:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt