VOD

„Riverdale“-Spin-Off „Sabrina“: Er spielt den Bösewicht

Das erste Foto aus der neuen Netflix-Serie "Sabrina".
Der Cast für „The Chilling Adventures of Sabrina“ setzt sich so langsam zusammen. | Foto: RobertoAguirreSacasa auf Twitter

In den letzten Tagen gibt es immer mehr News zum Cast vom „Riverdale“-Ableger „Sabrina“. Natürlich braucht eine solche Serie auch einen Bösewicht. Hier erfahrt ihr, wer diese Rolle übernehmen wird.

 

Das „Riverdale“-Spin-Off „The Chilling Adventures of Sabrina“ wird ein gutes Stück düsterer als sein Vorgänger aus den Neunzigern und orientiert sich an Horrorklassikern wie „Rosemaries Baby“ und „Der Exorzist“. Wie es sich für solch eine Serie gehört, muss es auch einen mysteriösen Bösewicht geben. Jetzt steht auch fest, wer Sabrinas Feind mimen wird.

 

Pater Blackwood als „Sabrina“-Schurke

Richard Coyle spielt Pater Blackwood, der der höchste Priester der Church of Night ist und zugleich der Dekan der Akademie der unsichtbaren Künste. Er verfolgt einen düsteren Plan, bei dem ihm Sabrina in die Quere kommt. (Ist es Zufall, dass sich die Namen „Blackwood“ und „Black Hood“ extrem ähneln?)

Richard Coyle Sabrina
Richard Coyle ergatterte eine Rolle im „Riverdale“-Ableger „Sabrina“. | VALERY HACHE/AFP/Getty Images

In der Vergangenheit war Richard Coyle in Filmen wie „Prince of Persia: Der Sand der Zeit“ und „Ein gutes Jahr“ zu sehen. Außerdem hatte er Rollen in den Serien „Covert Affairs“ und „Crossbones“.

Mit einem Klick auf den unterlegten Link erfahrt ihr alles, was wir bisher über das „Riverdale“-Spin-Off „The Chilling Adventures of Sabrina“ wissen. Am 8. März gibt es eine neue Folge von „Riverdale“ auf Netflix. Einen Trailer zur neuen, heißen Episode seht ihr im Video:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt