VOD

„Riverdale“: So wird die letzte Folge mit Luke Perry

Am 4. März verstarb Luke Perry ganz plötzlich im Alter von 52 Jahren. Ab Donnerstag gibt es auf Netflix die letzte „Riverdale“-Folge mit dem Schauspieler zu sehen.

Riverdale Archie Fred KJ Apa Luke Perry
„Riverdale“: Die letzte Folge mit Luke Perry ist ab Donnerstag auf Netflix zu sehen. | Netflix

Die Nachricht vom Tod des 52-jährigen Luke Perry Anfang März kam unerwartet. Der Schauspieler steckte mitten in der Produktion der dritten Staffel von „Riverdale“, als er einen Schlaganfall erlitt. Nun ist der endgültige Abschied gekommen: Netflix zeigt die letzte „Riverdale“-Folge mit Luke Perry als Fred Andrews.

 

„Riverdale“: Luke Perrys letzte Folge

Ab Donnerstag steht auf Netflix die 19. Folge der dritten „Riverdale“-Staffel „Fear the Reaper“ zur Verfügung. Wie Produzent Roberto Aguirre-Sacasa auf Twitter verkündet, wird es die letzte Episode mit Luke Perry sein, der ab der allerersten Folge Archies Vater Fred verkörperte.

Wie zu erwarten, wird die Folge extrem emotional, kündigt Aguirre-Sacasa in dem Tweet an: „Ein wunderschöner, ehrlicher Moment zwischen Vater und Sohn. Ich wünschte, diese Szenen würden für immer anhalten...“. Fred soll Archie außerdem ein letztes Mal mit seinen weisen Worten den Weg weisen.

Wie genau Luke Perry „Riverdale“ verlassen wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Doch eins ist sicher: Es wird garantiert kein Auge trocken bleiben.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt