VOD

„Riverdale“: So sehen die Darsteller als ihre Serien-Eltern aus | Erste Bilder der Flashback-Folge

In einer Flashback-Episode reist „Riverdale“ bald in der Zeit zurück und zeigt die Vergangenheit der Eltern von Archie, Betty und Co.. Und wer könnte die „Riverdale“-Eltern schon besser spielen als ihre eigenen Kinder?
 

Die ersten Fotos zur 3. Staffel "Riverdale" sind da.
Cole Sprouse, Camila Mendes, Lili Reinhart und KJ Apa (v.l.) spielen in einer Flashback-Folge ihre Serien-Eltern | Foto: The CW

Alice-Darstellerin Mädchen Amick kündigte in einem Interview ja schon an, dass sie sich besonders auf eine Flashback-Folge freut, in der die Vergangenheit der Eltern genauer beleuchtet wird. Jetzt gibt es auch die ersten Bilder dieser „Riverdale“-Episode, die die Darsteller als ihre Serien-Eltern zeigen.

 

Alice Cooper total verändert!

Besonders die junge Alice Cooper fällt auf den neuen Fotos auf. Eigentlich kennen wir die Mama von Betty (Lili Reinhart) ja als spießige, strenge Mutter. Als Jugendliche stand sie aber anscheinend mehr auf den sexy Look. „Die junge Alice ist so anders als die Alice, die man heute kennt. Sie ist eben nicht dieser verklemmte, altkluge Teenager, der auf alle hinabschaut. Sie war eine Serpent. Das gibt ihrem jungen Charakter viel“, erklärt Lili Reinhart „Entertainment Weekly“.

Während alle anderen „Riverdale“-Eltern von ihren Serien-Kindern dargestellt werden, wurde für Mark Consuelos' Rolle des jungen Hiram extra ein neuer Schauspieler gecastet. Der Vater von Veronica wird in der Flashback-Folge von niemand geringerem gespielt als von Mark Consuelos' echtem Sohn Michael! Dieser ist auf den ersten Bildern allerdings noch nicht zu sehen.

 

Flashback-Episode gibt Aufklärung im neuen Mord-Fall

Die Reise in die Vergangenheit ist vor allem dazu da, um das neue Krimi-Mysterium zu lösen, das in Folge 1 der dritten Staffel schon angerissen wurde. Das verriet „Riverdale“-Produzent Roberto Aguirre-Sacasa ebenfalls in einem Interview mit „Entertainment Weekly“: „Eins, was die Kinder relativ schnell herausfinden, ist, dass die Mordopfer aus der heutigen Zeit ein Spiel namens 'Gryphons und Gargoyles' spielten. Und was sie auch herausfinden ist, dass ihre Eltern als sie jung waren ebenfalls dieses Spiel gespielt haben und dass ein ähnlicher Mord damals passiert ist.

Die Flashback-Folge von „Riverdale“ wird allerdings erst am 7. November veröffentlicht. Bis dahin gibt es jeden Donnerstag eine neue Folge der dritten Staffel auf Netflix zu sehen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt