VOD

„Riverdale“: Flashback-Folge gibt keine Aufklärung

Eigentlich sollte die Flashback-Folge neue Hinweise auf die seltsamen Umstände in Riverdale geben. So wirklich viele Erkenntnisse ergab die Episode aber nicht.

Riverdale Flashback-Folge
In der Flashback-Folge sieht man die „Riverdale“-Figuren als ihre Eltern | Netflix

Momentan wird Riverdale von dem Gargoyle-König heimgesucht. Dieser stammt aus einem mysteriösen Rollenspiel, das auch schon die Eltern der Hauptfiguren früher gespielt haben. Auch damals forderte das Spiel schon ein Todesopfer. Eine Reise in die Vergangenheit sollte nun eigentlich Aufklärung über die seltsamen Ereignisse geben. Stattdessen wurden nur noch mehr Fragen aufgeworfen.

 

„Breakfast Club“ in den Neunzigern

Die Flashback-Folge übersetzt den Kult-Film „Breakfast Club“ in einen Neunziger-Jahre-Kontext, inklusive Anthony Michael Hall als Achtziger-Gaststar aus dem Original. Seine Figur findet in der „Riverdale“-Episode allerdings kein gutes Ende. Principal Featherhead ist das erste Todesopfer des seltsamen Gargoyle-Königs.

Doch wer versteckt sich hinter der gruseligen Verkleidung und dem vergifteten blauen Trank? Zu den damaligen Spielern von „Gryphons & Gargoyles“ gehörten Alice Smith, FP Jones, Fred Andrews, Hermione Gomez, Penelope Blossom, Sierra Samuels, Tom Keller, Hiram Lodge, Daryl Doiley und der Vater von Reggie. In der Nacht, als Principal Featherhead umgekommen ist, waren alle auf Drogen außer Alice, die ein Kind erwartete und als einzige wusste, dass der Schulleiter in dieser Nacht in der Schule war.

Es wird vermutet, dass eigentlich die Mitglieder des Midnight-Clubs, wie sie sich damals nannten, Opfer des Gargoyle-Königs werden sollten. Steckt also einer der „Riverdale“-Eltern hinter dem Rollenspiel-Monster und wollte seine Mitspieler töten? Oder war es vielleicht doch eher ein Außenstehender, der vielleicht dazugehören wollte? Und ist dieselbe Person wie damals verantwortlich für die mysteriösen Umstände im heutigen Riverdale? Fragen über Fragen, die alle noch nicht beantwortet werden können.

 

Das haben wir durch die Flashback-Folge gelernt

Dafür haben wir durch die Flashback-Episode aber ganz andere interessante Details erfahren können. So wussten wir zum Beispiel noch nicht, dass Alice und Fred einmal eine kurze Affäre hatten. Auch die seltsam inzestuöse Beziehung zwischen Penelope und Clifford Blossom war uns so nicht bewusst. Letztendlich erklärt die Folge auch, wieso die Eltern von Archie, Betty und Co. heute so sind, wie sie sind.

Die nächste Folge von „Riverdale“ widmet sich wieder der Gegenwart. Ob Betty dem Gargoyle-König auf die Spur kommt und wie es mit Archie im Gefängnis weitergeht, erfahrt ihr wie immer nächsten Donnerstag auf Netflix. Einen ersten Einblick in die neue Episode „The Great Escape“ bekommt ihr im Video:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt