VOD

„Riverdale“ - Flashback-Folge: Achtziger-Star hat Gastauftritt

Die nächste „Riverdale“-Folge hat es in sich. Man sieht nicht nur die Darsteller als ihre Eltern verkleidet, sondern auch einen Gaststar, der in den Achtzigern seine größten Erfolge feierte.

Bald ist es endlich soweit: „Riverdales“ Flashback-Folge wird unter dem Namen „The Midnight Club“ veröffentlicht! In der nächsten Episode reisen wir in der Zeit zurück und sehen die „Riverdale“-Eltern zu ihren High-School-Zeiten, natürlich dargestellt von ihren Kindern in der Serie.

Während wir schon einen ersten Blick auf Fred, Alice und Co. in der Blüte ihrer Jugend erhaschen durften, gibt uns der erste Teaser neue Informationen zu der Flashback-Folge. Unter anderem haben die „Riverdale“-Produzenten für diese besondere Episode einen ganz speziellen Gaststar engagieren können.

 

„The Breakfast Club“-Star Anthony Michael Hall in „Riverdale“

In dem kurzen Trailer sieht man, wie die gesamte Gang nachsitzen muss. Der Lehrer, der die Jugendlichen beaufsichtigt, wird von niemand geringerem dargestellt als Anthony Michael Hall, bekannt aus Achtziger-Teenie-Filmen wie „Sixteen Candles“ oder eben „The Breakfast Club“, von dem die neue Folge ganz klar inspiriert wurde, wie auch der englische Name der Episode suggeriert.

„The Breakfast Club“: Anthony Michael Hall (ganz rechts) ist in der nächsten Folge von „Riverdale“ zu sehen

In dem Kult-Klassiker geht es um fünf Schüler, die nachsitzen müssen und alle einem bestimmten Klischee entsprechen. Es gibt einen Streber, ein Rebell, ein Sport-Ass, eine Prinzessin und eine Außenseiterin. Auch die „Riverdale“-Episode scheint einige dieser Rollenaufteilungen zu übernehmen: Cheryls Mutter Penelope übernimmt ganz klar die Rolle der Streberin, FP war in seiner Jugend allem Anschein nach ein Sport-Ass und Alice erinnert mit ihrem Outfit an eine weibliche Version von Rebell John Bender aus „The Breakfast Club“.

Das ist aber nicht die einzige Verbindung von „Riverdale“ und „The Breakfast Club“. Während Anthony Michael Hall in dem Achtziger-Jahre-Film den Streber Brian verkörperte, spielte Molly Ringwald die Rolle der Prinzessin Claire. Molly Ringwald kennen wir in „Riverdale“ bereits als Archies Mutter Mary Andrews. Das ist mal ein Crossover der etwas anderen Art!

 

„Riverdale“: Dieser Darsteller feiert Comeback

Der Trailer gibt aber noch einiges mehr her. Offensichtlich kehrt Jason-Darsteller Trevor Stines zumindest für eine Folge zu „Riverdale“ zurück. Wenn man ganz genau hinschaut, sieht man, wie er – wahrscheinlich als junger Clifford Blossom – Penelope umarmt.

Zudem hat die neue Flashback-Episode seltsame Paarungen zu bieten. Cole Sprouse und Camila Mendes wiederholen diesmal als FP und Hermione ihren heißen Moment aus Staffel 2. Außerdem küssen sich Kevins Vater Tom Keller und Josies Mutter Sierra McCoy. Ja, wirklich!

Es ist also einiges los in „Riverdales“ Flashback-Folge. Das alles seht ihr am 8. November bei der neuen Folge „The Midnight Club“ auf Netflix.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!