VOD

„Riverdale“: Dieser Charakter singt nicht in der Musical-Episode

Die längst überfällige Musical-Episode von „Riverdale“ rückt immer näher. Während die meisten Darsteller sich genauso sehr auf die Folge freuen wie die Fans, kann einer der Schauspieler sich nicht wirklich für den musikalischen Ausflug begeistern…

Riverdale Cast
Ein „Riverdale“-Charakter ist nicht zum Singen aufgelegt. | Netflix

 

„Riverdale“ scheute noch nie davor zurück, seinen Charakteren und damit auch den Schauspielern eine Plattform für ihr musikalisches Talent zu geben. Es lag also nahe, bald auch ein Musical in die Serie zu integrieren – Ganz zum Missfallen von Jughead-Darsteller Cole Sprouse, dem offenbar keine musikalische Ader vererbt wurde.

 

Cole Sprouse ist kein Fan von Musicals

Das verriet jetzt Produzent Roberto Aguirre-Sacasa bei einem Presse-Event. „Cole und ich haben vor einer Weile darüber gesprochen und ich fragte: ‚Was hältst du von Musicals?‘ […] Und er sagte: ‚Hör zu, ich habe nie für Disney gesungen. Da braucht es allerhand‘“, zitiert er Cole Sprouse, der mit seinem Zwillingsbruder durch die Disney-Serie „Hotel Zack & Cody“ berühmt wurde.

Da hat der Schauspieler glücklicherweise etwas mit seiner „Riverdale“-Figur gemeinsam, denn auch Jughead ist laut dem Produzenten zwar involviert in das Musical, wird aber nicht singen: „Als wir über Jughead nachdachten, erschien er uns wie der einzige Charakter, der wahrscheinlich nicht bei einem Musical mitmachen würde. In der Folge ist er ein wesentlicher Teil des Musicals und er tut etwas, was typisch Jughead ist. Er singt nur einfach nicht.“

Cole Sprouses Abneigung gegen das Singen liegt offenbar tiefer als gedacht. Der „Riverdale“-Produzent erzählte auf dem selben Event, dass der Schauspieler selbst an der Abschlussfeier der ersten Staffel keinen einzigen Ton mit den anderen trällern wollte, obwohl jeder mitmachte: „Ich dachte mir: ‚Okay, ich hab’s verstanden.“

Alle Infos zur Musical-Episode von „Riverdale“ erfahrt ihr mit einem Klick auf den unterlegten Link. Wie es für Jughead bei „Riverdale“ weitergeht, erfahrt ihr erst am 8. März auf Netflix, denn bis dahin pausiert die Serie für ein paar Wochen. Bis dahin könnt ihr mit einem Klick auf die unterlegten Links lesen, warum Tall Boy Black Hood sein könnte und warum die Ehe der Lodges auf der Kippe steht. Im Video seht ihr zudem, wie heiß die nächste Folge wird:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!