Stars

„Riverdale“ – Camila Mendes und Lili Reinhart: Heftige Kritik an diesen Fotos

Lili Reinhart Camila Mendes
Lili Reinhart und Camila Mendes kämpfen gegen Bodyshaming. | Isaac Brekken/Getty Images

In der Netflix-Serie „Riverdale“ spielen Camila Mendes und Lili Reinhart die besten Freundinnen Veronica und Betty. Auch im echten Leben halten die beiden immer zusammen und üben jetzt gemeinsam Kritik an diesen Fotos.

 

„Riverdale“ hat keine Angst davor, Probleme anzusprechen, mit denen insbesondere Frauen, aber auch generell die moderne Gesellschaft, zu kämpfen haben. Das zeigte schon die Slutshaming-Storyline in der ersten Staffel. Auch die Darstellerinnen Camila Mendes und Lili Reinhart sind sich bewusst, dass sie ein Vorbild für viele junge Mädchen sind. Als die philippinische Cosmopolitan dann extrem bearbeitete Fotos der beiden Freundinnen veröffentlichte, scheuten sie sich nicht davor, das Magazin heftig zu kritisieren.

 

Krasser Photoshop sorgt für Aufregung

Im Februar hatten Camila Mendes und Lili Reinhart einen Photoshoot für die Cosmopolitan. Während die amerikanischen Cover die normalen (schlanken) Körper der „Riverdale“-Stars zeigten, veröffentlichte die philippinische Version des Magazins Fotos der beiden, auf dem ihre Taillen mit Photoshop übernatürlich schmal gemacht wurden. In diesem Twitter-Post könnt ihr die normalen und bearbeiteten Bilder sehen:

Am internationalen Tag der Frauen am 8. März nutzte Lili Reinhart Instagram, um das Magazin für sein Bodyshaming zu kritisieren und macht damit auf den Druck aufmerksam, der tagtäglich von der Gesellschaft auf junge Mädchen und Frauen ausgeübt wird.

 

Lili Reinhart gegen Bodyshaming

„Camila und ich haben unglaublich hart daran gearbeitet, uns in unseren Körpern selbstbewusst und wohl zu fühlen. Manchmal ist es ein täglicher Kampf. Zu sehen, dass unsere Körper im Bearbeitungsprozess so verfälscht wurden, ist ein perfektes Beispiel dafür, dass wir noch viele Hürden zu überwinden haben. Wir können nicht aufhören zu kämpfen. Unser Kampf hat jetzt erst begonnen. Wir sind verdammt kraftvoll, wunderschön und stark. Wir werden uns nicht hinter Photoshop verstecken, um Schönheitsidealen gerecht zu werden. Deswegen spreche ich hiermit zur Cosmopolitan Philippines. Es ist traurig, dass ihr dachtet, dass unsere Körper dünner gemacht werden mussten. Aber Camila und ich sind wunderschön. So, wie wir sind. Und ihr könnt uns nicht ‚reparieren‘“, so Reinhart in ihrem Statement.

Lili Reinhart spricht damit ein Problem an, mit dem viele junge Mädchen zu kämpfen haben. Auch Camila Mendes findet die richtigen Worte auf Instagram: „Lili und ich fühlen uns von diesen retuschierten Bildern wirklich angegriffen. Unsere natürliche Schönheit wurde einfach verzerrt abgebildet. Dabei bin ich gar nicht daran interessiert, eine schlankere Taille zu haben.“ Nach der Kritik der beiden Schauspielerinnen löschte die Instagram-Seite der philippinischen Cosmopolitan die Fotos und stellte die Kommentarfunktion unter den Posts ab.

Die zwei wunderschönen und starken Frauen seht ihr jeden Donnerstag in einer neuen Folge von „Riverdale“ auf Netflix. Im Video seht ihr eine Vorschau zur nächsten Episode „Primary Colors“:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt