VOD

„Riverdale“-Ableger „Sabrina“: Böser Schulleiter gecastet

Bronson Pinchot
Bronson Pinchot ergatterte eine Rolle in der Neuauflage von „Sabrina“. | Evan Agostini/Getty Images

Nachdem vor kurzem bekannt wurde, dass Richard Coyle einen Gegner von Sabrina im „Riverdale“-Spin-Off mimen wird, steht jetzt auch schon fest, wer den zweiten Bösewicht in „The Chilling Adventures of Sabrina“ verkörpert.

 

Pater Blackwood (Richard Coyle) wird nicht der einzige Schurke im „Riverdale“-Ableger „The Chilling Adventures of Sabrina“ sein. Das berichtet jetzt „Deadline“. In die Rolle des zweiten Bösewichts wird laut Informationen des amerikanischen Magazins Bronson Pinchot schlüpfen.

 

„Sabrina“: Bronson Pinchot ist der böse Schulleiter

Bronson Pinchot wird demnach George Hawthorne spielen, den bösen, strengen Schulleiter der Baxter High School. In seiner wiederkehrenden Rolle wird er dabei oft in Konflikte mit Sabrina und ihren Freunden geraten.

Der Schauspieler ist unter anderem für seine Rolle des homosexuellen Kunsthändlers Serge in „Beverly Hills Cop“ und „Beverly Hills Cop III“ bekannt. Außerdem war Pinchot in Tarantinos „True Romance“ sowie in der Komödie „Der Club der Teufelinnen“ zu sehen und hatte Gastauftritte in Serien wie „Hinterm Mond gleich links“ und „Criminal Intent“.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt