Serien

"Ripper Street" wird abgesetzt!

Großes Bedauern bei uns: "Ripper Street" wird nach fünf Staffeln beendet. Gekonnt hatte die britische Crime-Serie die Ära nach „Jack the Ripper“ gezeigt.

Ripper Street
Jerome Flynn, Matthew Mcfadyen und Adam Rothenberg sind die Hauptdarsteller von "Ripper Street"

Wir schreiben das Jahr 1889. Sechs Monate sind seit den Morden, die man "Jack the Ripper" zuschreibt, vergangen. Im Londer East End, das im Laufe der Serie immer wieder als "Arsch" des Landes bezeichnet wird, hausen Prostituierte neben bettelarmen Dienstleuten und dubiosen Gestalten, an denen vom Namen bis zur Herkunft alles gefälscht ist. Das Sagen dort hat die "H Division" der Polizei und ihr Detective Inspector Edmund Reid (Matthew Mcfadyen). Zusammen mit Detective Sergeant Drake (Jerome Flynn) und Captain Jackson (Adam Rothenberg) klärt er die Verbrechen im Sumpf der wachsenden Großstadt auf.

Nach dem die BBC die ersten zwei Staffeln produzierte, setzte sie das Format 2013 ab. Amazon UK sprang allerdings ein, ließ zunächst eine dritte Staffel drehen und gab dann grünes Licht für eine vierte und fünfte. Doch nun kommt erneut der Dämpfer: "Ripper Street" soll mit der fünften Staffel zu Ende gehen. 

Doch so ganz müssen wir uns nicht von unseren Lieblingen verabschieden. Jerome Flynn dürften wir in der brandneuen Staffel von "Game of Thrones" wiedersehen und Matthew Mcfadyen verzauberte uns bereits im Romantik-Hit "Stolz und Vorurteil" als Mr. Darcy.



Tags:
TV Movie empfiehlt