Fernsehen

Rihanna schwört Partys ab!

Einen Abend ohne Party und Alkohol bis zum Abwinken? Nie! Nicht für Rihanna. Jedenfalls war das bis vor kurzem noch so. Doch jetzt ist’s vorbei mit Sodom und Gomorrha!

Gibt’s jetzt nur noch kitschige Fernsehabende mit Darjeeling-Tee für Rihanna? Sieht ganz so aus. Denn wie die 25-Jährige dem britischen Moderator Alan Charr erklärt, hat sie ein paar Gänge runtergeschaltet: "Ich bin in letzter Zeit zur Spießerin geworden. Ich hasse Partys.“ Warum das so ist, dafür hat Rihanna allerdings keine genaue Erklärung.
 
"Ich weiß nicht, ob es an meinen Absätzen liegt - ich mag es nicht, stundenlang auf meinen Absätzen zu stehen. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, oder ob ich einfach nur gelangweilt bin. Vielleicht ist es dieselbe Musik jede Nacht - vielleicht sollten wir uns mehr DJs zulegen", witzelt der Star.
 
Merkwürdig, merkwürdig. Ist Rihanna über Nacht erwachsen geworden? Möglicherweise ist das aber auch alles nur ein Scherz, schließlich ist ihr Interview-Partner Alan Charr in erster Linie Komiker – und Rihanna meinte die Geschichte mit ihrer Abstinenz vielleicht daher einfach nicht so ernst? Denn seien wir mal ehrlich: Rihanna ohne Partys ist so undenkbar wie Dick ohne Doof…



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt