News

Riesen-Schock nach Bomben-Alarm im DFB-Hotel!

Im Hotel der deutschen Nationalmannschaft in Paris gab es einen Bomben-Alarm. Der Grund: Ein verdächtiger Gegenstand!

Joachim Löw
Nachdenklich: Für Löws Team ist es der zweite Bomben-Alarm innerhalb weniger Monate. (Bild: gettyimage)

Böse Erinnerungen

Als sich die Nachricht des Bomben-Alarms im Hotel der Nationalelf verbreitete, fühlten sich viele an den Novemeber letzten Jahres erinnert. Dort musste bereits das Hotel der DFB-Kicker evakuiert werden, weil es eine Bombendrohung gegeben hatte. Später kam es dann zu den Terroranschlägen von Paris mit etlichen Toten. Und jetzt das! Im Hotel wurde ein verdächtiger Gegenstand gefunden, die französische Polizei ging von Sprengstoff aus. Das Hotelgelände wurde geräumt, der Gegenstand von Spezialkräften untersucht.

Große Erleichterung

Zum Glück gab die Polizei nach einiger Zeit Entwarnung - keine Bombe im Hotel! Müller, Neuer und Co bekamen von der Aufregung kaum etwas mit. Denn die DFB-Stars schufteten beim Training für das Match gegen Nordirland. Als der DFB-Bus mit Spielern und Trainerstab zum Hotel zurückkehrten, war die ganz große Aufregung schon vorbei. Der Pressesprecher der Nationalmannschaft zeigte sich zufrieden mit der Polizeiarbeit, lobte das schnelle Handeln der Beamten und versicherte, dass sich die Mannschaft in Paris sicher fühle. Nach dieser Aufregung gilt die volle Konzentration jetzt wieder dem heutigen Gruppenspiel gegen Nordirland. 

Ihr wollt keine Ergebnisse der EM verpassen? Dann checkt unseren Spielplan!

Wir stellen euch in unserem Ranking die fünf teuersten Kicker der EM vor:

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt