Fernsehen

"Richter Alexander Hold"-Ende: Nach 18 Jahren keine Gerichtsshows mehr

Damit endet eine Ära im TV: Vor 18 Jahren starteten die ersten Gerichtsshows im Fernsehen. Damit ist nun Schluss! Mit "Richter Alexander Hold" endet auch die letzte Sendung.

hold.jpg
Richter Alexander Hold fällte jahrelang Urteile im Sat.1-Fernsehen. Nun ist damit Schluss!

Bereits Anfang des Jahres war die Show von Barbara Salesch der Programm-Streichung zum Opfer gefallen. Nun tut es ihr Kollege Alexander Hold gleich: Schon ab dieser Woche kickt Sat.1 die Doppelfolgen, welche seit 2013 nur als Wiederholungen und bislang täglich um 11 Uhr ausgestrahlt wurden, aus dem Programm!  Der Grund sind die deutlich zurückgegangenen Quoten. Damit läuft auf dem Sender zum ersten Mal seit 1999 keine einzige Gerichtsshow mehr.

Ganz verabschieden müssen sich Fans allerdings nicht von Richter Alexander Hold: An die Stelle seiner Sendung rückt nun jeweils eine alte Folge von „Im Namen der Gerechtigkeit – Wir kämpfen für Sie“, in denen er ebenfalls zu sehen war, und „Anwälte im Einsatz“.

Auf Sat.1 Gold setzt man allerdings wie gehabt auf die Show des Richters: Immer dienstags strahlt der Spartensender um Mittnacht Doppelfolgen aus, anschließend fällt „Richterin Barbara Salesch“ ihre Urteile.

Im Video unten seht ihr, was Richterin Ruth Herz heute macht:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!