Kino

Rhea Harder: Comeback bei "Berlin, Berlin"?

Erst vor wenigen Tagen wurden die großartigen News bekannt, dass die beliebte Serie "Berlin, Berlin" zurückkehren wird – und zwar als Kinofilm! Und jetzt können sich die Fans vielleicht sogar doppelt freuen, denn auch Rhea Harder schließt nicht aus, dass sie im Film als Sarah Herrmann zu sehen sein könnte.

Rhea Harder, GZSZ
Rhea Harder könnte zu "Berlin, Berlin" zurückkehren. Foto: /Picture Alliance

Auf die Nachfrage von Intouch Online antwortete die schöne Schauspielerin auf jeden Fall geheimnisvoll. "Ich rede in den letzten Jahren immer wieder über "Berlin Berlin", wenn das so stimmt, dann kann man sich drauf freuen!! Das ist alles was ich im Moment dazu sagen kann", so Rea Harder. Das klingt definitiv nicht nach einer Absage!

Fans der ARD-Kultserie "Berlin, Berlin“ mit Felicitas Woll würden die Darstellerin auf jeden Fall gerne in ihrer Rolle wiedersehen. Mit ihrer sympathischen Art und ihrer unzertrennlichen Freundschaft zu Lolle (Felicitas Woll) avancierte ihr Charakter Sarah Herrmann schnell zu einen der Lieblingscharaktere der Zuschauer. 

Auch Comeback bei GZSZ?

Bis jetzt steht aber auch noch nicht fest, worum es im Kinofilm von "Berlin, Berlin" gehen soll und welche Schauspieler vom alten Cast dabei sein werden. Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob Rhea Harder uns in ein paar Monaten schon mehr verraten kann! 

Nicht nur bei "Berlin, Berlin“ war Rhea Harder beliebt, auch bei GZSZ gehörte ihre Rolle Flo zu den absoluten Lieblingen der Zuschauer. Im Interview mit TV Movie Online verriet die Schauspielerin sogar, dass sie sich ein Comeback in der RTL-Soap vorstellen könnte.

Vielleicht sehen wir die 40-Jährige auch bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bald wieder. Bis dahin können wir uns aber über die Rückkehr eines anderen Stars freuen. Im Video seht ihr, um wen es sich handelt! 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt