Kino

"Resident Evil": 2017 soll neue Animationsfortsetzung kommen!

Eigentlich sollte die Resident Evil-Filmfranchise im Jahr 2017 mit „Resident Evil: The Final Chapter“ beendet werden. Doch auch nach dem letzten Auftritt von Milla Jovovich & Co. scheint kein Ende in Sicht.

Resident Evil Animationsfortsetzung
Bleibt uns Milla Jovovich und die "Resident Evil"-Franchise auch über den aktuellen Ableger hinaus erhalten?

Erwarten uns 2017 gleich zwei "Resident Evil"-Ableger? Wie "inside-games.jp" vermeldet, scheint dies tatsächlich der Fall zu sein. Denn bekanntlich ist für den 02. Februar 2017 der finale Filmableger der "Resident Evil"-Franchise „Resident Evil: The Final Chapter“ angekündigt. Ganz so „final“ scheint es Spielhersteller Capcom mit seiner Vorzeigefranchise aber auch nicht zu meinen und hat nun auch einen neuen Animationsfilmableger angekündigt.

Laut Informationen von "Bloody Disguisting" soll dieser aber auf jeden Fall nach dem letzten Filmkapitel erscheinen. Hinter den Kulissen wird der Animationsableger ganz in japanischer Hand sein: Takanori Tsujimoto übernimmt die Regie, Makoto Fukami verfasst das Drehbuch und Erfolgsproduzent Takashi Shimizu wird als ausführender Produzent fungieren.

Zur Geschichte gibt es zwar noch nicht sonderlich viele Informationen, doch bekannt ist bereits, dass die Spielfiguren Leon Kennedy, Chris Redfield und Rebecca Chambers definitiv eine Rolle spielen sollen. Außerdem soll der neue "Resident Evil"-Animationsfilm als Reboot der bisherigen Animationsteile "Resident Evil: Degeneration" und "Resident Evil: Damnation" fungieren. 
 

TV Movie empfiehlt