Fernsehen

Renata Lusin nach Horror-Sturz: "Let's Dance"-Star entlastet Moritz Hans

Renata Lusin (33) trainierte für das Promi-Special von „Ninja Warrior Germany“ – und stürzte. Jetzt äußert sie sich zu ihren Verletzungen.

Renata Lusin verletzte sich beim Klettern
Renata Lusin fühlt sich im Krankenhaus in besten Händen. Foto: Renata Lusin auf Instagram

In diesem Jahr will Renata Lusin am Promi-Special der Action-Show „Ninja Warrior Germany“ teilnehmen. Seit Wochen befindet sie sich mit Moritz Hans (24), den sie bei „Let’s Dance“ gerade zum Vize-Titel führte, im Training.

 

Renata Lusion: "Nina Warrior"-Teilnahme in Gefahr?

Renata Lusin
Renata Lusin verletzte sich bereits bei "Let's Dance" am Fuß. eingeben Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

„Moritz hat mir zum Geburtstag Boulder-Schuhe geschenkt! Wir waren auch schon während ‘Lets Dance’ bouldern, aber jetzt ist es passiert: Ich konnte mich nicht mehr halten und bin von 3 Metern abgestürzt. Mein Shutdown beginnt jetzt!“, erklärte die Tänzerin gegenüber „Bild“.

Dass sie die Gefahr des Klettersports unterschätzt habe, so Lusin weiter. Zwar ist sie wieder aus dem Krankenhaus entlassen, den Gips muss sie laut „Bild“ allerdings noch fünf bis sechs Wochen tragen. Ob sie wirklich an „Ninja Warrior“ teilnehmen wird, bleibt abzuwarten.

 

Moritz Hans hat keine Schuld

Inzwischen hat sich Renata bei ihren Fans gemeldet. Ihre Bänder seien heil und nicht mal überdehnt, allerdings habe ihr Talus-Knochen einen leichten Riss bekommen. Dass sie jetzt erst einmal mit Gips unterwegs ist, sieht sie als Zeichen, demnächst etwas kürzer zu treten.

Moritz Hans, der natürlich in Sorge ist, lässt sie wissen, dass er, beziehungsweise seine Boulder-Schuhe, nicht an ihrem Unfall schuld seien. „Das hätte überall passieren können!“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt