Kino

Regisseur David R. Ellis gestorben

Regisseur David R. Ellis gestorben
Regisseur David R. Ellis gestorben

Der US-amerikanische Regisseur David R. Ellis ist am gestrigen Montag, 7. Januar unerwartet im Alter von 60 Jahren in Johannesburg verstorben. Bekannt

Der US-amerikanische Regisseur David R. Ellis ist am gestrigen Montag, 7. Januar unerwartet im Alter von 60 Jahren in Johannesburg verstorben. Bekannt wurde der ehemalige Stuntman vor allem durch seine Regie für "Final Destination 2" (2001), "Snakes on a Plane" (2006), "Final Destination 4" (2009) und zuletzt "Shark Night 3D". Der in Los Angeles geborene Filmemacher begann seine Filmkarriere zunächst als Schauspieler, Stuntman und Stunt-Coordinator. Mitte der 80er Jahre wirkte er als Second Unit Director unter anderem in "Waterworld", "Matrix: Reloaded", "Master & Commander" und "Harry Potter und der Stein der Weisen" mit, bis er im Jahr 1996 für den Familienfilm "Ein tierisches Trio" sein Regiedebüt gab. Aktuell bereitete er die Anime-Verfilmung "Kite" vor, für den Schauspieler Samuel L. Jackson für eine Hauptrolle vorgesehen war.


Tags:
TV Movie empfiehlt