News

Rauchmelder kaufen: Alle Infos im Überblick

Smart Home & Sicherheit > Rauchmelder kaufen

Zuverlässige Geräte schlagen schon bei kleiner Rauchentwicklung Alarm und können im Idealfall Leben retten. Du willst einen Rauchmelder kaufen? Wir zeigen dir, welche Geräte sich am besten für das eigene Zuhause eignen.

Rauchmelder kaufen
iStock / sturti
 

Das Wichtigste in Kürze:

  1. Als Rauchmelder bezeichnet man Geräte, die im Falle eines Brandes aufgrund von Rauchentwicklung Alarm auslösen können.
  2. Experten raten beim Kauf zu Rauchmeldern mit Lithium-Langzeitbatterien mit einer Laufzeit von zehn bis zwölf Jahren.
  3. Beim Kauf eines Rauchmelders solltest du auf ein Qualitätssiegel wie ein Q-Label oder ein VdS-Siegel achten.
  4. Smarte Rauchmelder ermöglichen mittlerweile die Kontrolle von Funktion, Batteriestand und Laufzeit über das Smartphone.
 

Rauchmelder kaufen: Beliebte Geräte im Check

Du willst dich in deinem Zuhause mit Rauchmeldern schützen? Dann haben wir für dich die besten Rauchmelder von günstig bis hochpreisig herausgesucht.

Unser Favorit - Hekatron Genius Plus Rauchmelder

Der Hekatron Genius Plus ist ein echtes Multitalent unter den Rauchmeldern. Neben dem klassischen Frühwarnsystem und einem akustischen Alarm ermöglicht das Gerät eine Überwachung von Funktion und Batterie per App. Der qualitativ hochwertige Melder hat eine Lebensdauer von zehn Jahren.

Die Amazon-Kunden sind sich bei diesem Gerät einig: Der Hekatron Genius Plus ist ein sehr guter Rauchmelder und hat 4,6 von fünf Sternen verdient. Ein Kunde bemerkt nach seinem Kauf begeistert: “Aufgrund der sauber durchdachten Elektronik und Handhabung vergebe ich die volle Punktzahl. Die Qualität scheint merklich hoch zu sein, und genau dieser Standard ist ein MUSS bei einem Rauchmelder.”

Die Fakten im Überblick:

●   Smarter Rauchmelder mit Lithium-Batterie und Q-Label
●   Prüfung nur 1x jährlich, da Selbstüberwachung möglich
●   Laufzeit: zehn Jahre
●   Wirkung: fotoelektrisch
●   Alarmlautstärke: 85 dB
●   Schlafzimmertauglich durch Nachtabschaltung der LED
●   Durchmesser: 104 Millimeter

 

Bestseller - Ei Electronics Ei650 Rauchmelder

Wer einen Rauchmelder kaufen will, sollte wissen: Der Ei Electronics Ei650 Rauchmelder hat sich ein ganz besonderes Qualitätssiegel verdient – das Gerät ist europäischer Marktführer bei Rauchwarnmeldern und Testsieger der Stiftung-Warentest (1/2018). Dieser Rauchmelder funktioniert nach dem Streulichtprinzip und hält mindestens zehn Jahre.

Auf das Stiftung-Warentest-Urteil vertrauen offenbar auch die Amazon-Kunden gerne. Über 2.300 Bewertungen gibt es für den Ei Electronics Ei650, 93 Prozent der Kunden haben vier oder mehr Sterne vergeben. Eine Kundin, die bereits den vierten Rauchmelder dieses Typs gekauft hat, bilanziert ohne zu zögern: “Ich kann dieses Modell uneingeschränkt empfehlen.”

Die Fakten im Überblick:

●   Rauchmelder mit eingebauter Lithium-Batterie und Q-Label
●   Laufzeit: 10 + 1 Jahre
●   Wirkung: fotoelektrisch
●   Alarmlautstärke: 85 dB
●   Schlafzimmertauglich, kein störendes LED-Blinken

Bestes Schnäppchen - Brennenstuhl RM L3100 Rauchmelder

Der Brennenstuhl RM L3100 Rauchmelder stammt nicht nur aus der Kategorie “günstig”, er gehört auch zu den Rauchmeldern mit einfacher Montage. Das Gerät ist außerdem einfach zu bedienen und hat sich als zuverlässig erwiesen. Und das ist nicht zu unterschätzen, denn so ein Fehlalarm kann auch extrem nerven.

Insgesamt handelt es sich beim Brennenstuhl RM L3100 also um ein solides Gerät ohne viel Schnickschnack. Das sehen die Amazon-Kunden ähnlich. Dieser Kunde meint: “Der Rauchmelder hat nach meiner bisherigen Erfahrung das gute Warentest-Urteil verdient: Er ist ordentlich verarbeitet, hinreichend laut und setzt sich durch seine Garantie auf Lebensdauer (10 Jahre) von der Konkurrenz ab. Ob die Batterie hält, was sie verspricht, muss der Langzeittest zeigen.”

Die Fakten im Überblick:

●   Rauchmelder mit eingebauter Lithium-Batterie und VdS-Siegel
●   Laufzeit: zehn Jahre
●   Wirkung: fotoelektrisch
●   Alarmlautstärke: 85 dB

Smartwares RM 620 Rauchmelder

Der Smartwares RM 620 Rauchmelder überzeugt nicht nur durch eine geringe Größe, dieser Rauchmelder eignet sich auch speziell für Wohnmobile. Eine Pause-Funktion erlaubt es, den Melder – falls nötig – für zehn Minuten zu deaktivieren. Die Stiftung Warentest befand den Melder für “Gut” (01/18).

Der mit VDS und “Q-Label” ausgezeichnete Rauchmelder kommt auch bei einigen Amazon-Kunden gut an. “Stark, endlich mal ein echt kompakter Rauchmelder, der nicht untertassengroß sofort ins Auge fällt”, schreibt eine Kundin dazu. Eine weitere Kundin bemerkt: “Der Rauchmelder lässt sich einfach anbringen und instand setzen.”

Die Fakten im Überblick:

●   Rauchmelder mit eingebauter 10-Jahres-Batterie
●   Pause-Funktion ermöglicht Deaktivierung für zehn Minuten
●   Wirkung: fotoelektrisch
●   Alarmlautstärke: 85 dB

X-Sense Rauchmelder SD11

Dieses Gerät ist besonders präzise und intelligent und dabei auch noch recht günstig. Der X-Sense Rauchmelder SD11 ist TÜV-geprüft, hat eine Batterielaufzeit von zehn Jahren und weist einen intelligenten Feueralarm auf, der sich aus einem hochmodernen fotoelektrischen Sensor und einem fortschrittlichen Chipsatz ergibt.

53 Kunden haben den X-Sense Rauchmelder auf Amazon bereits bewertet, rund 94 Prozent sind absolut zufrieden. Vor allem der Schnäppchenpreis ist für viele Kunden zusätzlich ein schlagendes Kaufargument. Eine Kundin bemerkt außerdem, dass die Lautstärke des Melders überzeugt. “Irre laut – so sollte es sein”, schreibt sie.

Die Fakten im Überblick:

●   Rauchmelder mit eingebauter 10-Jahres-Batterie
●   Pause-Funktion ermöglicht Deaktivierung für zehn Minuten
●   Wirkung: fotoelektrisch
●   Alarmlautstärke: 85 dB

 

Brauche ich einen Rauchmelder?

Hier lautet die Antwort ganz klar: Ja. Ob du nun selbst los ziehst, um einen Rauchmelder zu kaufen, oder dir dein Vermieter ein Gerät zur Verfügung stellt: Mittlerweile gilt eine Rauchmelder-Pflicht für privaten Wohnraum für alle 16 Bundesländer. Jedoch gibt es verschiedene Regeln und Übergangsfristen, ab oder bis wann eine Ausstattung mit Rauchmeldern erfolgt sein muss. Auch zur Frage, wo sie angebracht werden und wer dafür zuständig ist, gibt es Unterschiede. Alle Infos je Bundesland gibt es online.

 

Rauchmelder kaufen: Wie viel Geld sollte ich ausgeben?

Rauchmelder gibt es schon ab rund zehn Euro, ein Melder kann aber auch 100 Euro pro Stück kosten. Generell sollte man beim Kauf eines Rauchmelders immer auf ein offizielles Qualitätssiegel achten. Teure Geräte bieten meist neben dem herkömmlichen Alarm noch zusätzliche Funktionen wie das Abschalten des LED-Lichts bei Nacht oder eine Pausen-Funktion.

 

Was machen smarte Rauchmelder?

Eine besondere Alternative zu klassischen Rauchmeldern stellen smarte Rauchmelder dar. Sie ermöglichen eine Überwachung des Gerätes über eine App. 

 

Wo werden Rauchmelder installiert?

In Kinder- und Schlafzimmern sowie in Fluren, die als Rettungswege dienen, sind Rauchmelder Pflicht. 

 

Lösen (E)-Zigaretten einen Alarm aus?

Herkömmlicher (E)-Zigaretten-Qualm und moderater Zigarettenkonsum lösen in der Regel keinen Alarm aus – dennoch ist dies nicht ausgeschlossen. Du solltest nicht direkt unter dem Rauchmelder rauchen und dabei auf eine gute Belüftung im Raum achten.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt