Stars

Rassismus-Debatte: Will Smith und Jay-Z produzieren zusammen

Schon mehrfach haben die beiden Produzenten Will Smith und Jay-Z zusammengearbeitet. Jetzt haben sich die beiden entschlossen es wieder zu tun. Im Rahmen der Rassismus-Debatte wollen die beiden eine Miniserie über den im Jahr 1955 ermordeten Afroamerikaner Emmett Till drehen. 

Will Smith und Jay-Z
Will Smith und Jay-Z arbeiten wieder zusammen. Im Rahmen der Rassismus-Debatte wollen die beiden eine Miniserie über den 1955 ermordeten Afroamerikaner Emmet Till produzieren. / Getty Images

1955 wollte der 14-jährige Emmet Till in den Ferien seine Verwandten in Money, Mississippi besuchen. Statt einen schönen Ferienaufenthalt bei der Familie zu verbringen wird der Junge von dem weißen Lebensmittelhändler Roy Bryant und dessen Halbbruder J. W. Milam brutal ermordet. Die beiden landen vor Gericht, werden aber von einer weißen Jury frei gesprochen. Die Rechtsprechung sorgte für große Aufregung und noch größere Proteste. 

Diese Rassismus-Debatte wurde durch den Mord an neun Schwarzen in einer Kirche in South Caroline im Juni 2015 wieder neuentfacht. Will Smith und Jay-Z haben sich nun das Thema vorgenommen und wollen gemeinsam mit dem Filmemacher Aaron Kaplan eine Miniserie für den US-Sender HBO über den Tod von Emmet Till produzieren.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt