Stars

Ramon Roselly: Betrugs-Vorwürfe gegen DSDS-Sieger!

War am Ende doch alles nur Show? Der DSDS-Kandidat Joshua Tappe (25) erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen Konkurrenten und diesjährigen Sieger Ramon Roselly (26)!

Ramon Roselly und Joschua Tappe
Alles nur Show? Joshua Tappe (links) wirft DSDS vor, Ramon schon vor dem Finale zum Sieger gemacht zu haben Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Da wird aber plötzlich scharf geschossen. Joshua Tappe war in diesem Jahr bei DSDS bis ins Finale gekommen, wurde aber unterm Strich nur dritter. Er selbst aber glaubt nicht, dass es am mangelnden Talent lag.

„Mit dem Lied ,Eine Nacht‘ hat man Ramon meiner Meinung nach gewinnen lassen. Ich hätte auch gern ein Lied gesungen, das so gut zu mir gepasst hätte. Über diese Ungerechtigkeit war ich ziemlich angepisst, auch wenn ich Ramon den Sieg gegönnt habe“, so der Sänger gegenüber Bild.

Als jemand, der vorzugsweise Pop-Rock-Lieder gesungen hat, passte der Schlager überhaupt nicht zum ihm. „Als man uns Finalisten das Lied zum Singen gegeben hat, dachte ich, die wollen mich verarschen. Mit diesem Song hätte ich mich nicht identifizieren können.“

Das könnte alles nach einem schlechten Verlierer klingen, es gibt aber noch mehr. Denn nicht nur der Final-Song machte Tappe und seine Mit-Finalisten stutzig. Zwischendrin war Ramon drei Tage lang aus der WG verschwunden. Als er zurückkam wollte er nichts über den Grund seiner Abstinenz verraten. Die Vermutung liegt nahe: Sein Album wurde bereits vor dem Show-Finale aufgenommen – denn es kam auch erschreckend schnell auf den Markt.

Wurde also beim strahlenden Sieger der diesjährigen DSDS-Staffel geschummelt? „Ich sage mal so: nach meiner DSDS-Teilnahme weiß ich, dass man beim Fernsehen nichts den Zufall überlässt“, so Tappe.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt