Serien

"Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard steigt bei GZSZ ein!

Eine RTL-Moderatorin auf Abwegen: Denn ausgerechnet "Punkt 12"-Ikone Katja Burkard steigt jetzt völlig überraschend bei der Kult-Soap GZSZ ein. Und das hat natürlich auch mit der 6000. Jubiläumsfolge von Gute Zeiten, schlechte Zeiten zu tun.

"Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard
"Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard wird ein großer Gaststar bei GZSZ! RTL

Eigentlich ist sie diejenige, die bei „Punkt 12“ täglich auch über die neuesten Entwicklungen und Neuigkeiten bei GZSZ berichtet: Doch nun steht RTL-Moderatorin Katja Burkard selbst im Mittelpunkt der Kult-Soap. Wie der Privatsender nämlich jetzt in einer Pressemitteilung verkündete, wird Burkard tatsächlich bei GZSZ einsteigen – allerdings nur als Gaststar in zwei Episoden!

Dabei war der Gastauftritt der RTL-Moderatorin ursprünglich gar nicht geplant, wie sie im Interview mit RTL verriet: „Ich habe für die Jubiläums-Ausgabe zur 6000. Folge hinter den Kulissen von GZSZ gedreht und da haben die Kollegen mich gefragt, ob ich Lust auf eine Gastrolle hätte. Die Antwort von mir war natürlich: 'Ja, klar!'“

Langer Dreh mit Jo Gerner und Katrin Flemming

Beim Dreh durfte die „Punkt 12“-Moderatorin dann auch gleich mit zwei der ikonischsten GZSZ-Figuren überhaupt drehen: „Jo Gerner“ gespielt von Wolfgang Bahro und Ulrike Frank als „Katrin Flemming“. Katja Burkard hatte jedenfalls nur lobende Worte für ihre Kollegen parat: „Die zwei waren zauberhaft!“

Katja Burkard Jo Gerner Katrin Flemming GZSZ
Selbst Jo Gerner und Katrin Flemming flüchten vor den Fragen von Katja Burkard!

Den Dreh hatte sich Burkard allerdings nicht so kräftezerrend vorgestellt: „Es fing ganz früh an: Aufstehen um 5 Uhr, Maske 7.30 Uhr und dann Außendreh am Gericht in Berlin Treptow. Ich hatte drei Sätze. Inklusive Proben, Nahaufnahmen und verschiedenen Kameraperspektiven habe ich den Auftritt 37 Mal wiederholt. Bei Drehschluss war ich echt gerädert.“

Schauspielerei ist ein Kindheitstraum

Wer hätte das gedacht? Tatsächlich träumt Katja Burkard schon länger von einer Schauspielkarriere: „Ja, Schauspielerei ist meine heimliche Liebe! Ich habe in der Schule Theater gespielt und das sehr geliebt. Noch verliebter war ich aber in den Journalismus und habe den zu meinem Beruf gemacht.“

Zumindest konnte Burkard gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Das RTL Mittagsmagazin „Punkt 12“ berichtet morgen ausführlich vom Set aus Babelsberg. Und am 17.06. und 20.06. wird sie dann voraussichtlich bei GZSZ in ihrer Gastrolle zu sehen sein!



Tags:
TV Movie empfiehlt