Gaming

PS5: Auf diese Info haben alle gewartet | Sorge bei den Fans

Die Playstation 5 von Sony erscheint am 19. November 2020. Allerhand Informationen werden aktuell veröffentlicht. Eine sorgt für große Sorge bei den Fans.

PS5 Design
Eine neue Information bereitet den PS5-Vorbestellern Sorgen Sony Playstation

Seit der offiziellen Ankündigung der Sony Playstation 5 warten die Gaming-Fans täglich auf neue Informationen zu der Next-Generation-Konsole. Neben dem Release-Datum, was der 19. November 2020 in Deutschland ist, war auch die Preiskategorie entscheidend für die Kund:innen.

In diesem Artikel haben wir für euch dazu alles zusammengefasst:

 

PS5: Das sind die Installationsgrößen der ersten PS5-Spiele

Daran anschließend wurden auch die Launch-Spiele für die PS5 veröffentlicht. Jetzt gibt es erste Informationen zu Installationsgrößen der Games, was direkt im Zusammenhang mit der Gesamtgröße der SSD der PS5 steht. Denn darüber machen sich einige Nutzer:innen nun Sorgen.

Für die Launch-Titel „Marvel's Spider-Man: Miles Morales“ wird wohl Minimum 50 GB, für “Marvel's Spider-Man: Miles Morales + Marvel's Spider-Man Remastered (Ultimate Edition)” 105 GB und für “Demon's Souls Remake” Minimum 66 GB auf der Festplatte benötigt. Könnte die Festplatte damit zu schnell voll sein?

Die Fans machen sich teilweise zurecht sorgen. Denn der Speicherplatz auf SSD der PS5 beträgt 825 GB. Dabei ist nun noch nicht bekannt, wie viel GB allein das System benötigen wird. Ähnliche Probleme sind aktuell schon auf der PS4 bekannt. Nutzer:innen stehen immer wieder vor der Herausforderung mit den 500 GB auszukommen, wenn schon Spiele wie „CoD: Warzone“ bis zu 180 GB der Festplatte beanspruchen.

 

PS5: SSD-Festplatte kann ausgetauscht werden

Im Vergleich dazu sind 825 GB natürlich eine rosigere Aussicht, jedoch wissen wir noch nicht, wie viel wirklich für die Games an Speicherkapazität bleibt. Auf Gaming-Foren bereiten sich Nutzer:innen daher schon vor, mit dem Speicherplatz gut Haus zu halten.

Einen positiven Ausblick gibt es auf jeden Fall zu vermelden: Es wird möglich sein, die SSD der PS5 auszutauschen, also die Speicherkapazität zu vergrößern. Dabei gilt zu beachten, dass nicht alle SSD kompatibel sind – jedoch sind dies handelsübliche und nicht Sony-eigene Produkte. Nach dem Release soll gekennzeichnet werden, welche SSDs zur PS5 passen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt