Fernsehen

ProSieben: Neue "Popstars"-Staffel kann Erwartungen nicht erfüllen

ProSieben: Neue "Popstars"-Staffel kann Erwartungen nicht erfüllen
ProSieben: Neue "Popstars"-Staffel kann Erwartungen nicht erfüllen

Damit kann ProSieben überhaupt nicht zufrieden sein: Die neue Popstars-Staffel kann die Erwartungen einfachnicht erfüllen und lag wieder einmal nur im

Damit kann ProSieben überhaupt nicht zufrieden sein: Die neue Popstars-Staffel kann die Erwartungen einfachnicht erfüllen und lag wieder einmal nur im einstelligen Bereich. Ein Grund dafür waren wohl auch die erfolgreichen Olympia-Übertragungen im ZDF.Gerade einmal 1,01 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer interessierten sich für eine neue Ausgabe am Donnerstagabend, was in der Zielgruppe einem Marktanteil von schwachen 9,4 Prozent entsprach. Damit lief es zwar besser als noch vergangene Woche, aber das ist definitiv zu wenig für ProSieben. Beim Gesamtpublikum sah es nicht besser aus: Insgesamt schalteten lediglich 1,32 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein. Dort blieb der Markanteil bei mageren 4,7 Prozent hängen. Im Hinblick auf die Quoten muss sich in den kommenden Wochen somit auf jeden Fall etwas tun.Auch eine Doppelfolge von We love Lloret im Anschluss konnte keinen Blumentopf gewinnen: In der Zielgruppe war mit der ersten Folge ein Marktanteil von 8,1 Prozent drin, bei der zweiten Folge sogar nur miese 5,4 Prozent.


Tags:
TV Movie empfiehlt