Fernsehen

ProSieben: "Grey's Anatomy" gestrichen | Ersatz steht fest

Die neuen Folgen der 16. Staffel von "Grey's Anatomy" hat ProSieben bereits pausiert. Und nun fliegen auch die Wiederholungen aus dem aktuellen Programm! 

"Grey's Anatomy": Meredith Grey und Bailey, die schwanger ist
"Grey's Anatomy" verliert vorerst seinen Primetime-Sendeplatz auf ProSieben. Bild: ABC
 

"Grey's Anatomy"-Unterbrechung: Die Show fliegt vorerst aus der Primetime

Gerade als es so richtig spannend wurde bei "Grey's Anatomy" - Staffel 16 zog ProSieben den Stecker: Seit Ende Juni pausieren die neuen Folgen von "Grey's Anatomy". Die Ärzteserie flog aus der Primetime und gab ihren Slot an "9-1-1: Notruf L.A." ab. 

Um die "Grey's Anatomy"-Fans dennoch nicht zu enttäuschen, setzte ProSieben immerhin jeden Mittwoch um 22:15 Uhr Wiederholungen des Formats. Doch nun der Sender sich kurzfristig entschlossen, die Serie komplett aus dem Programm zu nehmen. Stattdessen sind seit dem 22. Juli 2020 immer mittwochs die "Seattle Firefighters" ab 22:15 Uhr zu sehen. Dazwischen wird weiterhin "Atlanta Medical" um 21:15 Uhr ausgestrahlt.

Wann das Krankenhaus-Drama dann mit neuen Folgen aus der viel zu langen Sommerpause zurückkommt, ist derzeit noch nicht genau bekannt. Fest steht allerdings, dass sich die Folgestaffel, Staffel 17, auch um das Coronavirus drehen soll! Alle 16 Staffeln von "Grey's Anatomy" sowie die bisherigen Folgen könnt ihr unter diesem Link über Joyn Plus sehen!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt