Fernsehen

Promis unter Palmen: Deshalb ließen SEED ihren Song aus der Show entfernen

Bei „Promis unter Palmen“ gab es auch Streit hinter den Kulissen. Der Grund diesmal: Der Titelsong.

Promis unter Palmen
2021 soll eine Fortsetzung kommen: "Promis unter Palmen" © SAT.1/Richard Hübner

Die Band Seeed und Sat.1 hat einen Streit bezüglich des Titelsong der für das Trash-Format verwendet wurde. Dieser war nämlich ohne die Genehmigung der Band verwendet worden. Das passte den Stadtaffen so gar nicht, und drohten vor Gericht zu gehen, wenn Sat.1 nicht einlenke. Der Sender gab daraufhin nach, damit es nicht zu einem Rechtsstreit kommt und sie es sich nicht mit Peter Fox und Co. verscherzten. Was man der Band hoch anrechnen muss: Sie bekamen erst Wind davon, nachdem bereits drei Episoden von „Promis unter Palmen“ ausgestrahlt worden sind.

 

Promis unter Palmen: Peter Fox ersetzt durch Alexander Marcus

Damit es keinen Zoff gibt hat Sat.1 den Song „G€LD“ durch den Song „Papaya“ von Alexander Marcus als titelgebende Melodie ersetzt. Dieser war sich scheinbar nicht zu schade, seine „Kunst“ für die Show herzugeben. Asche zu Asche, Trash zu Trash – oder so. Eine Sat.1-Sprecherin äußerte sich gegenüber der BILD wie folgt: „Auf Wunsch der Künstler haben wir die Titelmusik ab Folge vier gegen ‚Papaya‘ ausgetauscht. ‚Papaya‘ wurde bereits mehrfach für die Bewerbung von ‚Promis unter Palmen‘ verwendet“ Hoffen wir, dass es bei diesem einen Faux-Pas bleibt und wir uns auf die nächsten Sticheleinen freunen können bei: „Promis unter Palmen“ !

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt