Fernsehen

"Promi Big Brother": Zweite Staffel ist in Planung

"Promi Big Brother" geht weiter
"Promi Big Brother" geht weiter (Andreas Rentz/Getty Imgaes) Andreas Rentz/Getty Imgaes

Den schlechten Einschaltquoten zum Trotz soll "Promi Big Brother" fortgesetzt werden. Oliver Pocher kündigte gestern Abend während der Sendung an, dass eine zweite Staffel geplant ist.

Offensichtlich lässt Sat.1 sich von miesen Quoten nicht das Gemüt verhageln. In der gestrigen Sendung von "Promi Big Brother" kündigte Moderator Oliver Pocher an, dass es eine zweite Staffel von der Z-Promi-Container-Show geben soll.

Damit hatte wohl niemand gerechnet. Sonderlich gut lief die aktuelle Staffel nämlich nicht. Daran konnten auch die "Baywatch"-Alt-Stars David Hasselhoff und Pamela Anderson nicht viel ändern. Auch der Einzug von Unruhestifterin Georgina Fleur konnte die Zuschauer nicht zum Einschalten ermutigen. Die Quoten blieben im unteren Bereich und niemand sah eine Chance, dass "Promi Big Brother" in die zweite Runde gehen könnte.

Aber wenn man der Aussage von Oliver Pocher Glauben schenken darf, soll sich der Container auch im nächsten Jahr wieder mit nationaler und vielleicht auch wieder internationaler Prominenz füllen. An Kandidaten wird es sicherlich nicht mangeln, Promis sind schnell aus dem Boden gestampft, wie Pocher feststellte. Einmal beim "Bachelor" oder einem ähnlichen Format mitmachen und schon stehen einem die Türen zum Dschungelcamp oder Sat.1-Container offen.

Ob das Moderatoren-Team bestehen bleibt, wurde gestern Abend nicht deutlich. Wirklich gut funktioniert die Konstellation von Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn leider nicht. Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend, vielleicht findet das ungleiche Paar ja bis 2014 doch noch einen gemeinsamen Nenner.
Heute Abend findet nun erstmal das große Finale von "Promi Big Brother 2013" statt, bei dem der Sieger der diesjährigen Staffel sich über einen Pokal freuen darf.
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt