Fernsehen

„Promi Big Brother“-Zusammenbruch: Deshalb brach Daniel Völz in Tränen aus

Promi Big Brother“: So emotional haben wir Ex-“Bachelor“ Daniel Völz noch nie erlebt. Doch welches Thema führte zu seinem tränenreichen Zusammenbruch?

Der Bachelor bekommt eine Ohrfeige von Yeliz
„Promi Big Brother“-Zusammenbruch: Deshalb brach Daniel Völz in Tränen aus Foto: MG RTL D

Erst schlich Daniel Völz bedrückt durch den Container, dann zog er sich vor die Kameras „zurück“ und redete sich seinen Kummer von der Seele. „Ich hatte eine sehr enge Beziehung zu meinem Großvater und er ist für mich wirklich der wichtigste Mann in meinem Leben gewesen,“ klärt Völz die Zuschauer auf, was in ihm vorgeht.

Kein Wunder, dass dem Ex-Bachelor das Thema nah geht. Immerhin ist sein Großvater, Schauspieler und Synchronsprecher Wolfgang Völz, erst vor wenigen Monaten verstorben. „Das ist im Mai passiert. Jetzt sitze ich hier und komme immer noch zu Tränen, wenn ich darüber nachdenke.“

 

„Proi Big Brother“: Die Erinnerung an Wolfgang Völz rührt Daniel Völz zu Tränen

Wolfgang Völz (Zweiter von Links). Bild: dpa

Was die Zuschauer bislang nicht wussten: Daniel Völz war dabei als Wolfgang Völz für immer ging. „Die letzte Zeit mit meinem Großvater war sehr harmonisch eigentlich, da war ich wirklich täglich bei ihm und die Momente, die sind für immer bei mir und da war ich dabei. Ich war dabei, als das Licht ausging und das ist eine der härtesten Sachen, die ich durchgemacht habe, wenn nicht sogar die härteste.“

Doch die letzten Momente mit dem Großvater seinen friedlich gewesen, so Völz weiter: „Er ist eingeschlafen, er ist friedlich von uns gegangen. Die Kirchglocken haben geläutet und dann war er weg.“

Dass die Fassade des sonst so coolen Bachelors hier in sich zusammenbricht, ist verständlich. Warum er ausgerechnet jetzt an seinen Opa denkt und das Bedürfnis hat, alle Welt an seinen intimen Erinnerungen teilhaben zu lassen, erklärt Daniel so: „Ich habe so viele schöne Erinnerungen an meinen Großvater und ich muss auch zugeben, wenn es mir hier unter anderem nicht gut geht, da erinnere ich mich auch gerne daran.“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!