Fernsehen

"Promi Big Brother": Krasse Strafe für Janina

Wenn selbst Moderator Jochen Schropp Mitleid mit den Hausbewohnern zeigt, dann muss das einen guten Grund haben. Das passierte am fünften Tag im Container:

Darf nur für wenige Minuten in die Luxus-Etage: Janina Youssefian
Darf nur für wenige Minuten in die Luxus-Etage: Janina Youssefian (Instagram) Instagram

Es wird ungemütlich im dunklen Keller-Verlies von "Promi Big Brother". Seit die fürsorgliche Ersatz-Mutti Alexandra Rietz in die Edel-Etage aufstieg und durch eine motzende Claudia und einen grabschenden Ronald Schill ersetzt wurde, sind Mia und Janina am Ende ihrer Kräfte.
 
Der allgegenwärtige Große Bruder zeigt sich gnädig und lässt an Tag 5 gleich zwei Bewohner befreien. Die geduschten Promis von oben sind sich einig, sie wählen die leidenden Kellermäuschen zu sich. Doch Mia und Janina trauen der Idylle in der weißmöblierten Glamour-Welt nicht. Schnellstmöglich stopfen sich die abgemagerten Damen Steaks und Croissants in die flachen Bäuche.
 
Busenmodel Janina sollte Recht behalten mit ihrer düsteren Vorahnung. Die Zuschauer bleiben beim Telefon-Voting gnadlenlos und schicken die 31-Jährige sofort zurück in den verhassten Keller. Nach wenigen Minuten an der frischen Luxus-Luft ist der Abstieg für sie besonders bitter.
 
Während Janina vom "Team oben" bemitleidet wird, reibt sich ein anderer Bewohner die Hände. Ronald Schill dürfte die Rückkehr des pöbelnden Models besonders gefallen. Er hatte zuvor befürchtet, den Rest der Show mit männlichen Mitbewohnern und der Effenberg verbringen zu müssen. Stattdessen gibt’s Frischfleisch für den Richter: Neben Janina wird Ela nach unten geschickt.
 
Und die Effenberg? Die setzt mittlerweile auf eine neue Strategie und hat ihre Motzattacken drastisch reduziert. "Wenn ich was durchziehen will, dann mach‘ ich das auch!" Laaangweilig!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!