Stars

Promi Big Brother: Bei Eva und dem Bachelor war es "nur körperlich“

Bachelor Andrej & seine Jenny sind ein Paar. Doch auch mit Kandidatin Eva ging es heiß her. Im Interview gestand Andrej, was wirklich zwischen den beiden war.

Bachelor 2019 | Eva im Interview: "Da ist einfach kein Platz für eine andere Frau"
„Bachelor“ Andrej Mangold gesteht: „Die Sache mit Eva war körperlich“ | Interview. TV Now

Der Bachelor hat einen Dating-Marathon der Sonderklasse hinter sich. Doch der „Stress“ hat sich gelohnt, denn am Ende konnte Andrej, wie erhofft, mit einer Frau „Hand in Hand“ aus der Sache hervorgehen. Heute, rund drei Monate später, sind Jennifer Lange und Andrej noch immer ein Paar und wirkten gestern bei ihrem ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt in der Europa Passage Hamburg überglücklich. Dass die Gefühle echt sind, nimmt man den beiden sofort ab.

Doch auch die zweite Finalistin, Eva, ist noch immer in aller Munde. In der Aftertalk-Sendung „Der Bachelor – Jetzt reden die Frauen“ fiel sie unangenehm auf, als sie Jenny (zwischen den Zeilen) recht unverblümt mitteilte, mit Andrej in der Kiste gelandet zu sein. Der fand dieses intime, öffentliche Geständnis alles andere als angemessen.

Fragt man Andrej heute danach, was ihn an Eva gereizt hat und ob er wirklich Gefühle für sie hatte, fällt seine Antwort recht eindeutig aus.

„Ich glaube schon [, dass die Sache mit Eva eher auf Chemie und Hormonen basiert hat]. Es war eher eine körperliche Anziehung, definitiv.“

Doch wieso dann die Liebeserklärung im Finale? „Ich war am Ende so mit meinen Gedanken und Gefühlen hin und hergerissen. Ich habe geäußert verliebt zu sein – es hat sich so angefühlt. Aber, ob es das dann am Ende des Tages war…ich habe keine Ahnung.“ Er habe Eva einfach attraktiv gefunden, erklärt der Bachelor weiter. „Ich habe wirklich eine starke, körperliche Anziehung zu ihr gespürt. Sie hat sich während der Reise auch immer mehr geöffnet, aber ich habe jetzt im Nachhinein auch gesehen, dass die Entscheidung [gegen sie] vollkommen richtig war. Sie hat sich häufiger selbst widersprochen und mir nach dem Mund geredet. Ich habe mich richtig entschieden!“

 

"Der Bachelor": Die Gefühle zwischen Andrej Mangold und Jennifer Lange sind nach wie vor stark

Bachelor Andrej Mangold und Jennifer Lange bei ihrem ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt
Andrej und Jenny bei ihrem ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt. Foto: Tristar Media/Getty Images

Mit Jenny habe die Sache hingegen ganz anders ausgesehen. „Der erste Kuss und das erste Date haben mich emotional so berührt und abgeholt.  Da war ich wirklich schon an einem Punkt, an dem ich mich gefragt habe: ‚Ist es das jetzt?‘.“ Trotzdem sei die Entscheidung nicht ganz einfach gewesen: „Aber ich muss auch sagen, diese ganze Reise hat mir immer wieder, bei jedem Date, neue Seiten von den Frauen gezeigt. Ich bin mit jeder Frau einen individuellen Weg gegangen. Das ist ganz komisch. Die Leute können nicht glauben oder nachvollziehen, dass man zu mehreren Frauen Gefühle aufbauen kann. Ich konnte mir das vorher auch nicht vorstellen.“

Letztlich habe es sich dann für Jenny entschieden, da die Anziehung mit ihr eben nicht nur körperlich gewesen sei. „Mit Jenny war aber einfach alles am emotionalsten. Das hat mich am Ende überzeugt und mir den Weg gezeigt. So wusste ich, dass das mit ihr einfach komplett das Richtige ist.“

Das sei auch der Grund für seine Tränen im Finale gewesen. „Ich war immer fix und fertig“, sagt er lachend – „und habe wie ein Schlosshund geheult.“

Mit Jenny plant Andrej nun eine gemeinsame Zukunft. Was daraus wird, wird sich zeigen. „Ich bin mir ziemlich sicher, dass da eine große Liebe draus wird“, schlussfolgerte Andrej zufrieden und strahlte seine Jennifer dabei verliebt an.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt