Fernsehen

Programmänderung: "Berlin Models" wird strafversetzt!

Nach nur zwei Monaten hat RTL die Geduld verloren: Die Dailysoap "Berlin Models" wird ab nächster Woche aus dem Nachmittag verbannt!

Schon von Beginn an hatte "Berlin Models" mit den Quoten zu kämpfen. Nur 740.000 Zuschauer sahen die erste Folge. Zwei Monate später sieht es noch immer nicht viel besser aus. Es gab ständige Achterbahnfahrten bei den Quoten. Nur selten lagen dabei die Marktanteile im zweistelligen Bereich. Selbst viel Werbung für die Soap innerhalb des Hitformats "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" brachte nicht mehr viel. Mit 7,8 Prozent Marktanteil war "Berlin Models" mit Abstand die schwächste Sendung im RTL-Programm. Nun muss der Sendeplatz um 17 Uhr geräumt werden. Die noch ausstehenden Folgen, der auf 100 Episoden angelegten Fashion-Soap, werden ab dem 31. Januar jeweils samstags um 10.15 Uhr vor "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" in Doppelfolgen versendet.

"Durch die sehr junge Ausrichtung sind wir mit 'Berlin Models'‘ bewusst ein Risiko eingegangen", so RTL-Sprecher Christian Körner. "Qualitativ, inhaltlich und produktionell sind wir von der Arbeit des Teams vor und hinter der Kamera nach wie vor überzeugt. Wir haben dem Format Zeit gegeben, müssen aber auch anerkennen, dass es für eine breite Zuschauerschaft am späten Nachmittag bei RTL auf Dauer nicht reicht. Wir danken dem gesamten Team für seinen leidenschaftlichen Einsatz."

Ab Montag, dem 26. Januar übernimmt die Serie "Betrugsfälle" den Sendeplatz von "Berlin Models" um 17 Uhr.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt