Filme

Produzent bestätigt: „Dredd 2“ kommt!

Dredd
Judge Dredd ist Polizist, Richter, Jury und Scharfrichter in einer Person.

„Judge Dredd“ von 1995 mit Sylvester Stallone ist ein echter Kultfilm – das kann man leider nicht unbedingt für den 3D-Nachfolger „Dredd“ von 2012 behaupten.

 

"Dredd" floppte an den Kinokassen

Denn trotz vieler positiver Kritiken und begeisterter Fans floppte die Neuauflage des Actionfilms – aufgrund schlechten Marketings. Die Folge: Mehr als zehn Millionen Dollar Verlust an den Kinokassen, eine Fortsetzung schien also ausgeschlossen.

 

Die Fans waren begeister vom Actionkracher

Doch dank Mundpropaganda und begeisterter Fans konnte „Dredd“ 19 Millionen Dollar auf dem Heimvideo-Markt einnehmen. Es gab also doch Hoffnung für ein Sequel – und diese Hoffnungen werden nun genährt von einem Interview, dass der Produzent Adi Shankar mit dem „Collider“ führte:

"Falls sich noch jemand wundert: Es gibt es kein Update zur „Dredd“-Fortsetzung, aber ich werde es irgendwann geschehen lassen. Es wird vielleicht kein Live-Action-Film, aber es wird irgendwann passieren. Es wird mehr von Judge Dredd geben. "

Es steht also noch nichts Konkretes fest, und statt eines Spielfilms könnte die Fans eine Animationsversion des Comichelden „Dredd“ erwarten. Das ist schade, denn Hauptdarsteller Karl Urban („Herr der Ringe“) stellte klar, dass er definitiv bei einer Fortsetzung der Story dabei wäre.

Wer weiß, vielleicht erwartet uns bald eine „Dredd“-Animationsserie auf Netflix oder Amazon Prime – wir sind gespannt!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt